> Zurück

Binningen C-1 mit vielversprechendem Saisonauftakt auf Platz 2

Andreas Krapp (Coach) 18.09.2017

Nach vier siegreichen Meisterschaftsspielen und einem Sieg gegen Allschwil im Pokal kann man getrost von einem gelungenen Saisonauftakt sprechen. Unsere vielversprechende Serie begann mit einem 4:2 Auswärtserfolg in Rheinfelden. Der gleiche Gegner, mit dem wir der letzten Saison so viel Mühe hatten, war unserem ideenreichen Angriffsspiel in der ersten Halbzeit nicht gewachsen. Binningen begann schwungvoll und erspielte sich gleich zu Beginn eine Vielzahl von Möglichkeiten. Das 4:1 aus der ersten Halbzeit hätte auch höher ausfallen können.

In der zweiten Halbzeit probierten die Trainer neue Varianten aus und nahmen einige Umstellungen vor. Auch die Konzentration war bei einigen Spielern nicht mehr so hoch. Das Spiel wurde ausgeglichener und als der Gegner auf 4:2 verkürzte, kam sogar noch einmal Spannung auf. Aber die Binninger Spieler behielten die Nerven und brachten den Sieg nach Hause.
War es die Motivationsrede, die Coach Andreas bei der Trikotverteilung noch vor den Diplomprüfungen hielt oder das kluge Coaching der Interimstrainer Tobias und Jorges, die das Binninger Heimteam zum unerwartet deutlichen Sieg gegen Pratteln antrieb. Oder waren es gar die selbstbewussten Binninger C1 Spieler, die mit schnellem Kombinationen und Zusammenspiel bereits in den ersten sechs Minuten dieses Spiel zu ihren Gunsten beeinflusst haben. Zur Halbzeit führte Binningen 5:0, Endergebnis 10:1.

Mit den Basler Fussballfrauen der U17 kam eine Woche später ein spielstarkes Team aufs Spiegelfeld. Die laufstarken Spielerinnen stellten sich unserem Team entgegen, konnten aber keine eigenen Chancen kreieren. Trotz einiger Binninger Möglichkeiten kam kein herausgespieltes sehenswertes Tor zustande. So führte das C1 zur Pause, durch zwei Standartsituationen und einen «Abstauber» mit 3:0, aber die Trainer verlangten von ihrem Team in der zweiten Halbzeit mehr spielerische Elemente und besseres Zusammenspiel.

Zwei schnelle Tore zu Beginn und die körperliche Überlegenheit sorgten im zweiten Durchgang schnell für klare Verhältnisse. Innenverteidiger Angelo als Sturmspitze eingesetzt besiegelte das Schicksal der U17 mit seinen vier Toren fast im Alleingang. Am Ende stand es 11:0 für Binningen.

An die Mannschaft von Nordstern konnten sich die Spieler aus dem letzten Jahr noch gut erinnern. Entsprechend motiviert begann unser Team das Spiel und hatte sich schnell einige Chancen herausgespielt. Doch dann gelang den agilen Stürmern bei einem schnell vorgetragenen Konter der Führungstreffer. Die Binninger Verteidigung hatte in dieser Phase Mühe mit den schnellen Stürmern und entging kurze Zeit später nur knapp dem 2:0. Nun aber war unser Team endgültig aufgewacht und vermochte zu reagieren. Nico wurde auf der linken Seite zwei Mal innerhalb von sieben Minuten gekonnt freigespielt, bewahrte die Übersicht und brachte sein Team mit einem Doppelschlag mit 2:1 in Führung. Nun lief das Binninger Spiel und weitere Tore von Max und Angelo aus der Ferne waren die Folge. Das schönste Tor des Tages aber gelang Dario, als er nach einem Traumpass von Max auf der rechtes Seite alle Gegner stehen liess und überlegt am herauslaufenden Goali vorbeischob. Drei weitere Tore fielen im Minutentakt und so lautet bereits das Halbzeitergebnis 7:1 für Binningen.

In der Halbzeit wurde gewechselt und alle 15 angereisten Spieler kamen zum Einsatz. Binningen blieb die dominierende Mannschaft und konnte auch diese Halbzeit mit 5:1, Endergebnis 12:2 für sich entscheiden. Bemerkenswert sicher der gelungene Einstand von Neuzugang Enis mit zwei Toren sowie die Spielfreude und die vier Tore von „Man oft he Match“ Nico.

Nun ist die Mannschaft zehn Tage spielfrei, bevor vom 20 – 27. September gegen Münchenstein Congeli und Allschwil die entscheidenden Spiele der Saison, gegen die vermeintlich stärksten Gegner stattfinden. Genug Zeit für die Trainer ihre Mannschaft auf die Aufgaben physisch und psychisch vorzubereiten. Die Zeit vor den Herbstferien bringt die Entscheidung, ob das Saisonziel Meisterschaft erreicht werden kann. Also volle Kraft voraus SC Binningen C1.