> Zurück

Turnier Laufen vom 31. Oktober 2021

Graf Daniel 31.10.2021

Nachdem das Turnier im September in Augst wegen des schlechten Wetters abgesagt wurde, hatten wir an diesem Wochenende die erste Gelegenheit dieser Saison, an einem 5 gegen 5 Turnier mitzumachen.

Es war eine perfekte Gelegenheit, mal zu beobachten, wie gut die Kinder all das, was wir Woche für Woche im Training üben, in die Praxis umsetzen können. An solchen Turnieren können wir wunderbar prüfen, wo wir mit unseren zu Beginn der Saison definierten Zielsetzungen (erinnert Ihr Euch: Team, Technik, Regeln) stehen. Fazit: Ich war positiv überrascht!

Wenn jetzt die Kinder zufrieden auf ein tolles Turnier zurückblicken, dann haben wir ein wichtiges Ziel (das erste der drei "L" -> Lachen) erreicht. Betreffend dem zweiten "L" (Lernen) haben wir an diesem Tag auf alle Fälle einiges gelernt:

  • Wie schnell man in der Hitze des Gefechts vergisst die Positionen sauber einzuhalten und was es für Konsequenzen haben kann.
  • Dass das konsequente Verteidigen gerade so wichtig ist wie das Tore Schiessen.
  • Dass ein Pass in die Mitte in der eigenen Hälfte meistens fatal ist.
  • Dass Zusammenspielen doch besser ist als endlose Dribblings, die am Ende zu oft zum Ballverlust führen
  • Dass man mit Einsatz und Teamgeist ein verloren geglaubtes Spiel noch wenden kann (vom 0:2 zum 3:3)
  • Dass man Spiele auch verlieren kann :-)
  • ... und noch vieles mehr

Bleibt noch das dritte "L" (Leisten). Da gibt es nicht viel zu sagen, wenn wir nachfolgend die Resultate anschauen.

Binningen blau (Cristian, Erion, Linus, Luka, Nicolas Paz Koch, Nicolas Wiesner, Yotan)

  • gegen Zwingen            6:1
  • gegen Kaiseraugst       3:3
  • gegen Breitenbach       8:0
  • gegen Laufen              0:4

Binningen gelb (Amaury, Cansen, Gioele, Joel, Laurin, Lenny, Noe)

  • gegen Aesch               4:2
  • gegen Breitenbach       7:1
  • gegen Röschenz          8:1
  • gegen Laufen              9:0

Ein herzliches Dankeschön an die beiden Jungtrainer Gabriel und Morris, die das Team Gelb hervorragend gecoacht haben.

Ich freue mich auf alle Fälle heute schon auf die nächsten Turniere, an denen wir dann weitere Fortschritte der Kinder werden messen und erleben können.