> Zurück

Phänomenaler Saisonabschluss der E-10

Rohde Thomas 27.06.2022
Nach einer äusserst erfolgreichen Frühjahrsrunde unseres E-10 Teams (9 von 10 Spielen wurden gewonnen!) steht nun die Sommerpause vor der Tür. Wie üblich finden davor noch diverse Abschlussturniere statt.  So nahmen wir vor 3 Wochen am Marco Streller Cup in Aesch teil. Es war ein tolles Turnier mit vielen guten Teams am Start. Unsere Jungs zeigten schon in der Vorrunde, dass sie auch richtig Bock hatten etwas zu erreichen. Bis auf das Startspiel konnten alle Spiele der Gruppenphase gewonnen werden. So ging es mit grossen Erwartungen gegen das Team aus Arlesheim in den Halbfinal. Leider zeigten wir dann nicht unsere beste Leistung und auch das Glück war nicht unbedingt auf unserer Seite. Mit einer 0:2 Niederlage verpassten wir dann das Finale. Trotz ein paar enttäuschten Gesichtern hatten wir aber immer noch die Chance, um den dritten Platz und somit auch um einen Pokal zu spielen. Nach einer guten Leistung und mit grossem Willen sicherte sich unsere Mannschaft diesen dann auch, der hochverdient war. Als jüngstes Team unserer Kategorie war das eine super Leistung.
 
          
                                                             Marco Streller Cup Aesch  
 
Eine Woche später stand dann unser letztes Spiel gegen den FC Nordstern in der Meisterschaft an. Unsere Jungs zeigten nochmals eine Top Leistung und beendeten diese so wie sie begonnen hat mit einem Sieg.
 
Am Nachmittag ging es dann zu Jens nachhause in den Garten zur Saison Abschlussfeier. Das Team wurde mit Hot Dogs und Pommes verköstigt. Zur Abkühlung stand ihnen der Swimmingpool zur Verfügung, welcher auch rege genutzt wurde von allen. Zudem stand dort im Garten noch ein Fussballtor. Die Jungs machten Penalty schiessen und jeder durfte einmal Torhüter sein. Zwischendurch gab es noch Glace und auch sonst wurden die Jungs von Jens und seiner Frau Nadine verwöhnt. Am späteren Nachmittag kamen dann noch ein paar Eltern dazu welche zum Apéro eingeladen wurden. Jens und ich bekamen von den Eltern noch ein Geschenk überreicht als Dankeschön für die Betreuung Ihrer Kids, was uns sehr gefreut hat. Es war ein tolles Abschlussfest, wofür wir uns ganz herzlich bei Nadine und Jens bedanken möchten.  
 
Der fussballerische Höhepunkt fand nun aber vergangenes Wochenende am Schwellemer Cup in Allschwil statt. Das Wetter war ideal zum Fussballspielen und die Stimmung in unserem Team hervorragend. Da Jens ja bei den Senioren vom FC Allschwil spielt, wollten wir auch dort einen guten Eindruck hinterlassen. Die Gruppenphase mit 2 Siegen und einer Niederlage gegen Amicitia, brachte uns in den Viertelfinal gegen den FC Allschwil, welchen wir klar mit 9:0 gewinnen konnten. Nun wollten wir natürlich auch das Finale erreichen. In Aesch noch im Halbfinal gescheitert, schafften wir nun diesmal, den Finaleinzug. Das hart umkämpfte Spiel gegen den FC Therwil, endete mit einem 3:1 Sieg unseres Teams. Geschafft, das Finale war erreicht!
 
Dort erwartete uns wieder Amicitia, die Mannschaft welche uns die einzige Niederlage an diesem Turnier zugefügt hatte. Zeit also für eine sportliche Revanche. Nach einem guten Start gelangen uns gleich in den ersten 5 Minuten 2 Tore. Dies gab dem Team natürlich Selbstvertrauen, und gleichzeitig war die Mannschaft von Amicitia total überrumpelt von unserer Power. So liessen wir uns dann nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und gewannen mit einer überragenden Leistung mit 5:0! Herzlichen Glückwunsch an alle.        
 
         
                                              Schwellemer Cup Allschwil  
 
Der Sieg war die absolute Krönung einer hervorragenden Frühjahrsrunde, in welcher die Mannschaft sehr viel an sich gearbeitet hat. Die Trainingsleistungen sowie der Einsatz an den Spielen und Turnieren war stets vorbildlich und haben uns Trainer sehr stolz gemacht. Der Ursprung davon ist vor allem der Zusammenhalt dieses Teams. Jeder war immer für den andern da, und auch in der Niederlage kam nie eine Kritik an einem anderen Teamkameraden, sondern man raufte sich zusammen und gab im nächsten Spiel wieder Vollgas.
 
Wir freuen uns bereits jetzt nochmals ein Jahr mit dieser Mannschaft arbeiten zu dürfen. Die Eltern dürfen zurecht Stolz auf Ihre Jungs sein, und wir Trainer sind es auch.
 
Grüsse Tommi Rohde, Assistent Team E-10