> Zurück

Ausgezeichneter Start ins neue Jahr!

Chris Kaiser Durisch 29.01.2011

Einmal mehr fand das offizielle Hallenturnier des Verbandes am ersten festtagsfreien Wochenende des Jahres statt, ein spezieller Termin. Wiederum ging ich mit dem Fb ohne ein einziges Training an dieses Turnier, da ich meine, dass den Kindern die vier Wochen Trainingspause guttun – übrigens auch uns Trainern!

So startete das Abenteuer mit etwas gemischten Gefühlen, zumal wir mit Selim Bürgin und Linus Weiland noch zwei Junioren dabei hatten, welche frisch vom Fd zu uns gestossen sind. Aber genau hier beginnt ja auch schon die erfreuliche Geschichte: Die beiden haben sich super eingeführt und sind auch sehr gut von den anderen aufgenommen worden. Ich glaube, dass wir alle zusammen in diesem Frühjahr noch viel Freude haben werden.

Gleich das erste Spiel gegen Therwil Fb konnten wir mit 7:0 recht deutlich für uns entscheiden, ein Spiel, bei welchem wir mit schönen Kombinationen dem Gegner immer wieder einen Schritt voraus waren.

Doch der Dämpfer folgte sogleich, denn im Spiel gegen Muttenz Fb ging es uns in etwa so wie unserem ersten Gegner: Immer wieder waren wir einen Schritt zu spät, schalteten zu wenig rasch und wurden mit 7:1 geradezu überfahren. Und hätten wir nicht einen herausragenden Max Eggenberger im Tor gehabt, das Resultat wäre viel deutlicher ausgefallen. Es war weniger die Niederlage, die mich als Trainer schmerzte, als vielmehr die Art und Weise: So haben wir beispielsweise gleich viermal nach einem Anspiel den Ball mehr oder weniger freiwillig dem Gegner überlassen, als ruhig den Ball in unseren Reihen zu behalten – etwas, das im Training immer wieder angesprochen wird.

Nachdem die Enttäuschung zuerst recht gross war, folgte dann gegen Münchenstein Fc die richtige Reaktion, als wir ein überlegen geführtes Spiel mit 5:0 für uns entscheiden konnten. Im letzten Spiel gegen Amicitia Fb ging es um den zweiten Gruppenplatz, doch gelang es uns trotz leichter Feldüberlegenheit nicht, ein Tor zu erzielen, sodass dieses Spiel mit dem im Kinderfussball doch eher seltenen Resultat von 0:0 endete.

Alles in allem ein ausgezeichnetes und viel versprechendes Turnier mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer (zu) klaren Niederlage. Aber ein Turnier, auf dem wir aufbauen können und das doch einiges für die Rückrunde verspricht. Massgeblichen Anteil hatten unsere vier Torhüter Florian Krummenacher, Max Eggenberger (ein Tor), Max Doepgen (drei Tore, und Linus Weiland (zwei Tore). Ebenfalls hervorragend schlugen sich die Feldspieler Nicolas Buchli (ein Tor), Dario Dimetto (drei Tore), Selim Bürgin (zwei Tore), Sascha Sörensen und Andrin Almeida (ein Tor).