> Zurück

SC Binningen Eb am Sommerturnier 2010

Ueli Meier 14.08.2010

Die Gruppeneinteilung mit Black Stars a, Old Boys a, Reinach a und Gelterkinden a war eine echte Herausforderung für die meist jungen und unerfahrenen Eb-Spieler vom SC Binningen. Trotz „Übermacht“ der Gegner kämpften die Binninger Spieler um jeden Ball und gaben nie auf. Dies war einer der positiven Punkte an diesem leicht bewölkten Samstag- Nachmittag.

Gegen Black Stars a konnte die Mannschaft in den ersten Minuten gut mithalten, doch das Resultat von 5:1 für den Gegner sprach am Schluss eine deutliche Sprache. Dank einer hervorragenden Leistung von Julius Dürst im Tor fiel das Resultat nicht höher aus. Trotz einer unfairen und schmerzhaften Attacke eines Gegenspielers (Gesicht) spielte Julius wie ein Profi weiter. Er war in allen Spielen der beste Mann auf dem Platz und sein Name wurde von einigen Funktionären der Region notiert. Das Tor für unsere Mannschaft erzielte Oliver Hozjan mit einem tollen Alleingang durch die gegnerische Verteidigung. Oliver erzielte auch im zweiten Spiel gegen Reinach a die 1:0 Führung für die Binninger Mannschaft. Ein satter Schuss aus 20m liess dem Torwart von Reinach keine Chance. Doch auch in diesem Spiel kamen wir am Schluss arg unter Druck und verloren schlussendlich mit 6:1.

Nun war es klar, dass in der Verteidigung mehr Stabilität gefragt war. Mit einer tollen Leistung von Léon Frieden in der Innenverteidigung erreichten wir diese Stabilität und mit vereinten Kräften wurden wir von Old Boys a „nur“ mit 3:0 bezwungen.

Im letzten Spiel gegen Gelterkinden a erspielte sich die Mannschaft etliche Chancen, doch am Schluss hatte der Gegner mehr Glück und gewann mit 2:0. Wie in allen Spielen zuvor war unser Torhüter Julius Extra-Klasse. Seine Leistung wurde gerade von den jüngeren Spielern mit Bewunderung aufgenommen und war auch ein Ansporn für alle, den Kopf nicht hängen zu lassen.

Wie bereits erwähnt kämpfte die junge Binninger Mannschaft mit Herzblut um jeden Ball und gab in keiner Minute auf. Herzliche Gratulation dazu. Nun gilt es in Zukunft, den grossen Respekt gegenüber dem Gegner etwas zu reduzieren und das Selbstvertrauen der Spieler zu stärken. Dies wird in den nächsten Wochen passieren und dann werden sich auch positive Resultate einstellen. Bereits hat sich wieder eine Fan-Gruppe gebildet und wir freuen uns natürlich über jede Unterstützung der Eltern an unseren Spielen. Herzlichen Dank im Voraus.

Folgende Spieler waren während dem Sommerturnier im Einsatz: Julius Dürst, Léon Frieden, Valentin Hächler, Oliver Hozjan, Nik Jeger, Captain Lorenz Jenny, Cyrill Krummenacher, Apesan Manokaran, Jan Meier, Marco Palumbo und Luca Visconti