> Zurück

SC Binningen Eb verliert knapp in Münchenstein

Ueli Meier 30.10.2010

Nachdem die Mannschaft am Samstag, den 23.10.2010, gegen den starken FC Biel-Benken mit 8:3 gewonnen hat, wollten wir natürlich auch gegen Münchenstein a 3 Punkte holen. Doch die Spieler von Münchenstein waren mit dieser Idee gar nicht einverstanden.

Das Spiel auf nassem Naturrasen entwickelte sich zu einem sehr interessanten Vergleich zwischen den älteren Spielern aus Münchenstein und den jungen Spielern vom SC Binningen. Die Verletzungs- und Krankheitshexe erfasste nicht weniger als 3 der älteren Spieler vom SC Binningen Eb. Mit Valentin Kaufmann vom Ea im Tor (Danke Valentin für Deinen Einsatz und die sehr gute Leistung) und mit unserem Captain Léon Frieden waren somit nur noch 2 ältere Jahrgänge auf dem Feld. Doch die jungen Spieler zeigten tolle Kombinationen und gingen mit 1:0 in Führung. Dabei gelang Marco Palumbo das erste Tor im E. Herzliche Gratulation. Nach dem Ausgleich von Münchenstein gelang David Mauduit mit einem schönen Schuss die 2:1 Führung für Binningen. Das Spiel ging hin und her und wiederum konnte Münchenstein zum 2:2 ausgleichen. Luis Siegenthaler erzielte nach einer schönen Ballkombination die 3:2 Führung für den SC Binningen. Doch auch diese Führung konnten die Spieler von Münchenstein ausgleichen und kurz darauf fiel auch das entscheidene 4:3 für den FC Münchenstein Ea. Die Spieler vom SC Binningen liessen den Kopf nicht hängen und spielten weiterhin schönen Kombinationsfussball. Doch der Ausgleich wollte einfach nicht mehr gelingen. Das Lob der Trainer vom FC Münchenstein war etwas Balsam für die enttäuschten Spieler. In der Tat zeigten die jungen Jahrgänge vom SC Binningen Eb keine Angst vor den doch grösseren Spielern vom FC Münchenstein. Das Spiel war sehr intensiv, aber fair, obwohl der eine oder andere Spieler einen blauen Flecken an den Beinen als Souvenir aus Münchenstein mitnahm.

Den verletzten und kranken Spielern Julius Dürst, Patrick Märki und Pierre Suter an dieser Stelle recht gute Besserung und schnelle Genesung.

Nach einer guten Herbstrunde mit 3 knappen 3:4 Niederlagen gegen Old Boys b, SC Steinen a und Münchenstein a steht nun noch das letzte Heimspiel gegen den FC Therwil b auf dem Programm. Mit einem guten Spiel wollen wir diese tolle Herbstrunde beenden.

Folgende Spieler kämpften in Münchenstein bis zum Umfallen: Nicolas Alt, Captain Léon Frieden, Valentin Hächler, Valentin Kaufmann, Apesan Manokaran, David Mauduit, Jan Meier, Joël Müller, Marco Palumbo, Luis Siegenthaler und Luca Visconti.