> Zurück

M1 SC Binningen (3) vs. FC Post

3.Mannschaft 24.08.2011

M1 SC Binningen (3) vs. FC Post

Resultat:
3 : 0
 
Tore:
Michi Pellegrino (3)

Die sehr junge Mannschaft der Binninger startete dann auch sehr motiviert und konzentriert in das Spiel gegen den FC Post Basel. Die Verteidigung spielte ruhig und abgeklärt, das Mittelfeld liess den Ball und die Gegenspieler laufen und die Stürmer sorgten immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Verdient ging die Dritte dann auch dank eines Treffers von Topskorer Michi Pellegrino in Führung. Kraftvoll hat er sich durch die gegnerischen Abwerreihen durchgetankt und liess mit einem trockenen Schuss dem Schlussmann der Pöstler keine Chance. Die Binninger blieben auch nach dem Führungstreffer sehr aktiv und erfreulicherweise auch weiterhin sehr konzentriert. So war es nur eine Frage der Zeit bis weitere Chancen herausgearbeitet wurden, Michi Pellegrino scheiterte aber in aussichtsreicher Position als er nach einem Abpraller des Torwarts den Ball nicht wunschgemäss traf. Zwischenzeitlich tauchten auch die gelb-schwarzen einmal gefährlich vor dem Binninger Tor auf. Patric Federspiel von der Vierten, welcher für den verletzten Oldie Jürg Rieder im Tor stand konnte den Schuss allerdings mit den Fingersptizen um den Pfosten lenken. Nach einem Eckball und der Vorbereitung durch Dragan Vasilic traf Michi Pellegrino dann mit einer wunderbaren Direktabnahme doch noch zum 2-0! Die Freude war gross und schon kurze Zeit später wurde Fabian Reut nach einem Energieanfall bei welchem er sich über den Flügel durchzauberte im Strafraum an der Ferse getroffen und erhielt vom gut pfeiffenden Schiri Kleiner einen Penalty zugesprochen. Michi Pellegrino trat an um einen lupenreinen Hattrick perfekt zu machen, hatte seine Rechnung aber ohne den generischen Torhüter gemacht, welcher seinen starken aber nicht sehr platzierten Schuss parieren konnte. Kurz später stand Michi Pellegrino dann erneut im Mittelpunkt des Geschehens als er mit einem schönen Pass in die Tiefe nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte - eine klare Notbremse und somit auch die berechtigte Rote Karte für den Post-Verteidiger.
Der Start in die zweite Halbzeit gelang dann nicht ganz nach Wunsch, die Mannschaft wurde plötzlich unruhig, begann zuviel zu reden und hat so das Spieldiktat aus den Händen verloren. Allerdings hatte das Innenverteidiger-Duo Noel Schirmer und Pippo Moser das Geschehen zumeist im Griff und so konnte der FC Post keine hochkarätigen Chancen verzeichnen. Und im Notfall wurde halt auch mal ein Ball in bester Marco Walker-Manier über die Tribüne geschlagen. Nach grundlos hektischem Start in die 2. Hälfte konnte die Dritte das Spiel aber wieder vermehrt an sich reissen und strahlte dann auch wieder die aus der ersten Halbzeit bekannte Ruhe aus. Kurz vor Schluss viel dann noch das Dritte Tor ebenfalls durch Michi Pellegrino und somit war besiegelt, dass der SCB mit 3 Punkten in die neue Saison startet.
Nach einer abkühlenden Dusche und dem einen oder anderen verdienten Siegerbier waren dann mittlerweile auch die Resultate von den andere Spielorten bekannt und es durfte mit Freud festgestellt werden, dass die Dritte für mindestens eine Woche von der Tabellenspitze grüsst! Und dort wollen wir auch bleiben!!!
Weiter geht es am kommenden Samstag, wenn die Binninger um 18.00h in Hofstetten auf den SC Soleita treffen.

Eingestellt von SC Binningen 3te Mannschaft