> Zurück

Ed siegt wieder ohne Gegentor

Francesco Ferrara 04.09.2011

Dornach Eb - SC Binningen Ed 0:7

Bereits im Vorfeld musste die Ed-Mannschaft sich mit der Tatsache abfinden, dass die JuniorenkollegenInnen vom Ea am Morgen das Spiel gegen Liestal verloren haben und in der Meisterschaft mit 0 Punkten gestartet sind. Davon unbeeindruckt und mit dem 6:0 Sieg von letzter Woche nahmen die Kids das Spielresultat gelassen zur Kenntnis und motivierten sich  gegenseitig. Trotz unangenehmer Hitze wurde das Auswärtsspiel gegen Dornach auf dem Sportplatz Weiden um 14.00 Uhr angepfiffen.

Die Mannschaft Ed rannte die ersten Spielminuten den gut aufgestellten
Gegner hinterher. Erste Nervosität bei den Zuschauern und Eltern konnte man bereits erkennen. Trainer Francesco Ferrara sah sich das Spielgeschehen bis zum Pfostenschuss seitens SC Dornach (danach erwachte ¨the voice¨ am Spielrand wieder..) gelassen an. Mit taktischen aber auch mit lauten Motivationsschreien an einzelne Spieler wurde die Mannschaft schon nach fünf Minuten immer stärken. Die Zuschauer mussten nicht lange warten bis Nick sein erstes Tor in der Mannschaft Ed schoss. Danach marschierten die Spieler von Binningen ohne den Gegner wieder ins Spiel kommen zu lassen durch die ersten 30 Minuten zum Halbzeitstand von 3:0.

Die zweite Halbzeit war dank Spielstand natürlich für Spieler und Trainer
viel angenehmer zu gestalten. Aibi und Sascha wurden neu im zentralen
Mittelfeld postiert und konnten mit Biss jeweils in der Spielhälfte des Gegner mit offensivem ¨Pressing¨ den Endspielstand positiv zum 7:0
verbessern. Einen ausserordentlichen Lob muss man jedoch dem Torwart Cedric aussprechen, der zum zweiten Mal zu Null das Resultat nach Hause gebracht hat. Die gesamte Mannschaft hat aber gezeigt, dass trotz früher Meisterschaftsphase die Motivation und Einstellung bereits auf einem hohen Niveau ist. Nun ist abzuwarten ob diese Ed-Mannschaft beim nächsten Heimspiel gegen Aesch die Superleistungen nochmals bestätigen kann.

Die Spieler: Cedric Hornung, Leon Behrends, Tuvi Rubakumar, Aibi , Philip Mennet, Raphael Kawakami, Nicola Gallardo, Nick Knuchel, Sascha Sörensen und Simon Zimmermann.