> Zurück

Oberwiler Hallenturnier

Hasler Andreas 05.02.2012

Hat möglicherweise die extreme Kälte Einfluss auf den Spielverlauf genommen?

3 Spiele in der Vorrunde: 0 Punkte, 1 Tor, letzter Platz in unserer Gruppe. Im Spiel um den 7./8. Platz gegen Soleita Hofstetten waren die Jungs dann warmgelaufen und gewannen mit 2:0, leider etwas spät.

Das erste Spiel gegen BSC Old Boys war klar: der Ball war praktisch nur in unserer Hälfte. 3:0 das Resultat.

Im 2. Spiel gegen SV Sissach hat uns dann auch noch die Glücksfee verlassen. 5 eindeutige Möglichkeiten konnten nicht verwertet werden. Resultat: 2:0 für Sissach.

Das letzte Spiel in der Vorrunde gegen Allschwil war ein sehr schönes Spiel. Beide Mannschaften haben gutes Fussball gezeigt. Das Resultat endete dann mit 2:1 für Allschwil, wobei auch in diesem Spiel das 2:2 schon in den Muskeln der Trainer zuckte.

Freude hatten wir an den beiden Torhütern: Jamal in den ersten beiden Spielen und Gregory in den zwei letzten Spielen. Beide haben heute hervorragende Einsätze geleistet. Gregory hat für seine bemerkenswerten Paraden sogar vom Trainer von Allschwil ein Lob erhalten.

Mit dem Verlieren müssen wir noch besser umgehen können. Am Rande des Spiels haben wir leider unschöne Szenen unter den Jungs mitbekommen und mussten auch einmal ziemlich energisch eingreiffen. Das brauchen wir nicht! 

Wenn wir verlieren, dann verliern wir als Mannschaft und es sind nicht Einzelne für das Resultat verantwortlich. Wenn wir gewinnen, dann gewinnt auch die Mannschaft. Verlieren gehört zum Spiel wie Gewinnen und wir erinnern an unser Leitmotiv: Einer für alle, alle für Einen.

Stecken wir die Niederlage weg, freuen uns auf das nächste Spiel und geben von Neuem unser Bestes.

Andreas und Fraunçois

 

Hat das Spiel oder das Resultat uns so geschafft?