> Zurück

FC Laufen Db - SC Binningen Dc 1:4

Thomas Rohde 04.06.2012

Die Ausgangslage war klar vor diesem Spitzenkampf, wir mussten gewinnen um noch um die Meisterschaft zu spielen.

Der FC Laufen, dritter mit einem Punkt Rückstand auf uns, hätte mit einem Sieg vorbeiziehen können. Jedoch immer wenn wir unter Druck waren haben wir bisher am besten gespielt.

Die Hitze war fast unerträglich als das Spiel am Samstag um 16.00 Uhr angepfiffen wurde. Wie schon gegen Therwil hatten wir nur 9 (10) Spieler zur Verfügung, also mussten wir unsere Kräfte etwas einteilen.

Super, dass die Mannschaft dann auch genau so spielte wie wir Trainer uns das vorgestellt hatten. Vorne immer wieder Nadelstiche setzen und hinten diszipliniert zusammenstehen. Das war auch nötig, denn es war festzustellen, dass Laufen unser bisher stärkster Gegner war, der auch versuchte nach vorne zu Spielen. Trotzdem stand es zur Pause knapp 1:0 für uns. Ein paar warnende Worte waren dann zur Pause nötig. Den Vorsprung hatten wir vor allem auch unserem Torhüter Milos zu verdanken, der zweimal Weltklasse hielt gegen die wirbligen Stürmer des FC Laufen.

Zur weiteren Beruhigung unserer Nerven trug dann das kurz nach der Pause erzielte 2:0 für uns bei. Erwähnenswert war dabei, dass es ein wunderschön herausgespieltes Tor war.

Leider war jedoch der Wiederstand der Laufener noch nicht gebrochen und sie kamen auf 2:1 heran. Jetzt kam die entscheidende Phase in diesem Spiel.

Die letzten 15 Minuten haben uns Trainern dann aber sehr viel Freude gemacht. Richtig abgeklärt und ohne Panik behielten wir einen kühlen Kopf und konterten die Laufener noch zweimal aus zum 4:1 Endstand.

Wow, war das ein Spiel. Beide Teams gingen bis an ihre Körperlichen Grenzen und gaben keinen Ball verloren. Eigentlich hätten beide drei Punkte verdient für diese Top Leistung.

Einen speziellen Dank möchte ich noch Remo Hirschi und Guido Hächler vom Da aussprechen. Da mir vor dem Spiel noch Zeit blieb, besuchte ich noch unser Da in Oberwil. Dort war Remo Zuschauer, und ich durfte Ihn kurzfristig für unser Spiel aufbieten was ich sehr geschätzt habe und mich dafür herzlich bedanken möchte. Es zeigt wie viel Zusammenhalt untereinander herrscht. Er trug dann auch ein Tor und ein Assisst bei zum Sieg in Laufen.

Zudem herzlichen Glückwunsch an das Da zum sichergestellten Aufstieg !

 Ich bin zudem riesig erfreut und stolz darüber, dass sich unsere Jungs für die Finalissima in einer Woche „qualifiziert“ haben.

Wir empfangen zum letzten Spiel den FC Riederwald bei uns Zuhause.

Dieses Spiel müssen wir gewinnen um uns die Meisterschaft zu holen !

Also bitte unterstützt unser Team wenn Ihr Zeit habt und kommt am nächsten Samstag, den 9.06.12 um 9.30 Uhr aufs Spiegelfeld.

Ich würde mich für unsere Jungs riesig freuen.

 

Bis bald und Hopp SC Binningen   Thomas Rohde