> Zurück

Trotz Hitze vielversprechendes neues Fa

Kaiser Durisch Chris 22.08.2012

Beim Start in die neue Saison wartete dieses Jahr auf den Sportplätzen St. Jakob eine Bruthitze auf die Kinder. Gut, konnten die F-Junioren am Vormittag spielen und lagen ihre Spielplätze nahe der Birs resp. der Bäume, welche den viel gesuchten Schatten boten.

Das neue Fa musste im ersten Spiel gegen Oftringen antreten, einen Gegner, welchen wir nicht kannten, der aber doch sehr stark war. or allem waren sie aufsässig, sodass wir kaum dazu kamen, untereinander zu kombinieren. Bei den beiden ersten Gegentreffer hatten wir zudem noch viel Pech und mit 0:3 viel die Niederlage deutlich aus.

Im nächsten Spiel gegen eine Mädchenmannschaft des BSC Old Boys konnten wir dann schon viel besser auftrumpfen und zeigten dabei zaghaft schon die ersten Ballstafetten. Obwohl wir überlegen waren, konnten wir das Spiel nicht gewinnen und mussten uns mit einem 1:1 zufrieden geben.

Concordia Fb hiess unser Gegner im dritten Spiel, eine Mannschaft, welche uns sonst viel Mühe bereitete. Toll, wie bei uns nun die Kombinationen immer besser wurden, auch hatten einzelne Spieler langsam mehr Zutrauen und fassten den Mut, auch mal zu schiessen. Der 3:1 Sieg war verdient und bereitete allen Zuschauern und den Trainern viel Freude.

Ein Erfolg im letzten Spiel gegen Amicitia vorausgesetzt hätte uns allenfalls die Möglichkeit eröffnet, als Gruppenzweiter noch weiter zu kommen. In einem guten Spiel konnte allerdings keines der Teams ein Tor erzielen, wobei das 0:0 keiner Mannschaft wirklich geholfen hat.

Zwar sind wir bereits in der Gruppenphase hängen geblieben, doch als Trainer haben wir viele gute Ansätze gesehen. Mit viel Zuversicht blicken wir der weiteren Arbeit mit diesen tollen Jungs entgegen und sind überzeugt, hier noch einige erfreuliche Spiele und Turniere erleben zu dürfen.

Im Einsatz standen für den SCB: Henri Dreyfus (zwei Tore), Grégory Oppliger (ein Tor), Xavier Suter (ein Tor), Xavier Weiss, Moritz Spörri, Marlon Manz und Kilian Rumpf.