> Zurück

Ed mit furiosem Start in die Meisterschaft

Thomas Rohde 30.08.2012

Die Rahmenbedingungen für das erste Spiel unseres Ed Teams waren ausgezeichnet. Ein Herrliches Wetter und Kinder denen man die Vorfreude schon von weitem ansah.Steht dazu noch ein brasilianischer Trainer an der Seitenlinie so kann es losgehen.

Die ersten Minuten zeigten schon dass unser Team vor Spielfreude strotzt und liess keine Zweifel offen, dass Sie dieses Spiel gewinnen wollten. Es war wirklich ein Sturmlauf und das erste Tor fiel auch schon nach 4 Minuten. Ein schön heraus gespieltes Tor über die Linke Seite, dass dann nach einem Pass zur Mitte erzielt wurde. Bis zur ersten Trinkpause nach 15 Minuten stand es dann bereits 3:0 für unser Team.

Unser Torspieler Max kam zu mir in der Pause und meinte, dass er gerne einmal bei einem Eckball mit nach vorne gehen würde, da er ja „Kopfballstark“ sei. Ich sagte er solle das mit seinem Trainer absprechen, der es Ihm dann auch erlaubte. Kurz nach wieder Aufnahme des Spiels, kam es dann zu einem Eckball. Ratet mal was dann geschah ?

Genau, er hat seine Ankündigung wahr gemacht und ein Kopftor erzielt !!!

Mir fiel vor staunen fast die Trinkflasche aus der Hand so ein Schelm.

Die Bezeichnung Torspieler ist neu im Kinderfussball und wurde in dieser Szene in aller Deutlichkeit unterstrichen. Gemeint ist jedoch eher das Spiel schneller zu machen und den Torspieler in den Spielaufbau mit ein zu beziehen. Man kann es jedoch auch so Interpretieren.

Auch die anderen wirbelten weiter und Neil fiel vor allem als Spielmacher auf der die anderen immer wieder gut in Szene setzen konnte.

Die zweite Halbzeit verlief spiegelbildlich zur Ersten. Die Dornacher wussten unserer Spielfreude nichts entgegenzusetzen und so kamen diese leider etwas unter die Räder.

Toll dass Ihnen jedoch auch zwei Tore gelangen. Ihre ungebrochene Moral hat mich sehr beeindruckt.

Der Sieg war eine tolle Leistung der ganzen Mannschaft, zu dem jeder seinen Teil beitrug.

Hinten hielten Laurin und Co den Gegner in Schach und vorne stellte sich Elia als Topscorer heraus der immer wieder von der schönen Vorarbeit der anderen profitieren konnte.

Mehr als das Resultat (2:12) hat mich die Aussage des dornacher Torspielers beeindruckt. Nachdem ich Ihm nach dem Spiel etwas Mut zusprechen wollte sagte er zu mir:

„ Weißt Du ich habe schon oft ein Spiel verloren, aber ich habe mich heute trotzdem sehr über unsere zwei Tore gefreut“.

Es spielten : Elia Gozzoli, Hasan Ale, Deniz Ercedogan, Nicolai Santucci, Kyran Stöcklin, Kaan Korkmaz, Laurin Wahrenberger, Linus Weiland, Max Eggenberger und Neil Bürgin.

 

Bericht. T Rohde