> Zurück

SC Binningen Eb - SC Steinen Basel Ea

Gize 11.09.2012

Das Spiel war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten Chancen um in Führung zu gehen. Doch leider waren es die Gegner aus Basel, welche das erste Tor erzielten. Nach einem schönen Angriff über rechts kam der Ball in die Mitte, worauf ein Angreifer ihn ins Tor schoss. Es gab mittlerweile einzelne Torchance auf beiden Seiten, doch trotzdem stand es lange nur 0:1. Dann aber nach einer verpassten Riesenchance vom SC Binningen, waren es wieder die Gegner aus Basel die jubeln konnten. Dafür gibt es ein Sprichwort, welches viele Fussballer gut kennen. „Wenn man die Tore nicht macht, bekommt man sie.“ Doch was war das? 10 Sekunden nach dem Pfiff zappelte der Ball im Netz. Diesmal im Netz der Gegner, der SC Binningen konnte auf 1:2 verkürzen. Nach dem Pfiff dribbelten sich zwei Binninger Akteure auf dem kürzestem Weg nach vorne und so gelang ihnen ein schnelles Tor. Dieses Tor kam zum richtigen Zeitpunkt, kurz vor der Halbzeit.

Die zweite Halbzeit verlief am Anfang sehr ähnlich. Wieder gab es Chancen auf beiden Seiten. Und wieder waren es die Gegner aus Basel die jubelten. Sie jubelten noch zwei weitere Male, so stand es am Schluss 1:4 für den SC Steinen Basel. Der Torhüter des SC Binningen konnte sich in der zweiten Halbzeit ein paar Mal besonders auszeichnen. Aber auch die andern Spieler gaben bis zum Schluss ihr bestes. Beim nächsten Spiel werden wir die Tore machen.