> Zurück

Ea : Späte Wende in Reinach

Thomas Rohde 24.09.2012

Hervorragende Platz und Wetter Verhältnisse erwarteten uns am Sonntagmorgen in Reinach. Die Frage die sich vor dem Spiel stellte war, ob wir schon zu Beginn des Spiels bereit waren, oder ob es wie in den Spielen zuvor wieder Gegentore braucht um richtig wach zu  werden. Doch wir waren nun endlich einmal gleich zu Beginn im Spiel und hatten auch die ersten beiden Möglichkeiten. Trotzdem liess es sich nicht vermeiden, dass wir in Rückstand gerieten. Kurz darauf gelang uns dann der Ausgleich und wir waren wieder dabei. Doch wiederum waren es die Reinacher die in Führung gingen, nachdem wir unsere Chancen vergaben. So ging es weiter und zur Pause stand es 4:2 für Den FC Reinach. Es war also noch nicht aller Tage Abend und wenn wir an uns glaubten, könnte noch etwas möglich sein. So drückten unsere Jungs noch ein bisschen mehr aufs Gaspedal und rissen das Spiel auf unsere Seite. Der Geist vom denkwürdigen Spiel in Kaiseraugst  schien über den Köpfen der Spieler zu kreisen. Plötzlich fielen die Tore und innert 15 Minuten machten unsere Jjungs aus dem 4:2 Rückstand eine 6:4 Führung. Wieder spürte man den tollen Charakter des Teams und was eigentlich  alles möglich wäre wenn wir einmal konstant spielen würden.

Trotz des Anschlusstreffers von Reinach zwei Minuten vor Schluss brachten wir den Sieg ins trockene. Ein Sieg, der wenn man dieses Spiel gesehen hat absolut verdient war. Hätten wir schon von Anfang an unsere Möglichkeiten genutzt wären wir nie in Gefahr gekommen dieses Spiel zu verlieren. So bleibt uns Trainern nur ein grosses Lob an das ganze Team zu richten das uns wiederum sehr Freude gemacht hat und sicher auch noch machen wird in Zukunft.

 

Thomas Rohde