> Zurück

Dc: Schöne Adventszeit...

Ueli Meier 03.12.2012

Kurz vor dem 1. Advents-Sonntag 2012 schreibe ich um Mitternacht diesen letzten Bericht im Jahre 2012 und beende so eine äusserst erfolgreiche Herbstsaison vom SC Binningen Dc. Die erste Kerze auf dem Adventstisch brennt bereits und das Licht stärkt meine Freude und meinen Stolz auf die jungen Spieler vom SC Binningen. 

Natürlich ist man traurig und es kommen Tränen, wenn man ein tolles Turnier spielt und dann einen spannenden Final mit 1:2 verliert. Wer jedoch in fünf Spielen ohne Niederlage mit einem Torverhältnis von 9:1 in einem D2-Turnier in den Final kommt, der kann mächtig Stolz auf seine Leistung sein. 

Im ersten Gruppenspiel mussten wir gegen die Mädchen vom BSC Old Boys antreten. Eine schwierige Aufgabe, da die meisten Mädchen unsere Junioren in Körpergrösse und -gewicht überragten. Doch dieses „Handicap“ wurde mit Kampf ausgeglichen und wir konnten dieses Spiel verdient mit 1:0 gewinnen. Danach gewannen wir gegen den FC Allschwil Dd mit 2:0. Im letzten Gruppenspiel gegen den FC Liestal mussten wir das erste Gegentor hinnehmen, doch am Ende konnten wir auch dieses Spiel mit 2:1 gewinnen. 

Mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 5:1 belegten wir den verdienten ersten Platz in der Gruppe A. Nun mussten wir im Viertelfinale gegen unsere KameradInnen vom SC Binningen Dd antreten. Das Dd-Team spielte von Anfang an auf unser Tor und wollte unbedingt den Führungstreffer erzielen. Mit viel Glück konnten wir diese Druckwelle überstehen und mit einem 2:0 Sieg standen wir im Halbfinale. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Andreas und Alain für dieses faire, aber eben doch sehr spezielle Spiel. Im Halbfinale erwarteten uns wiederum die Mädchen vom BSC Old Boys. Auch in diesem Spiel zeigten die Junioren vom Dc wenig Respekt vor der Körpergrösse der Girls und gewannen verdient mit 2:0. Nun konnten wir das erste Finalspiel in dieser Hallensaison bestreiten. Der Gegner war wiederum der FC Allschwil Db, welcher uns bereits am letzten Sonntag in Muttenz mit einem 2:1 Sieg die Finalteilnahme „vermasselte“. Nun waren wir aber im Finale, also schon wieder einen Schritt weiter. Doch auch in diesem Spiel war uns die „Glücksgöttin“ nicht hold und wir verloren einen spannenden und fairen Final mit 1:2. Wiederum mit 1:2 und wiederum gegen den FC Allschwil Db. An dieser Stelle meine herzliche Gratulation an das Team vom FC Allschwil Db für diesen Sieg und natürlich auch für eine sehr faire Partie. 

Mein Kompliment und meine Verneigung geht aber vor allem an die Spieler vom SC Binningen Dc. Sie haben in den letzten Monaten enorme Fortschritte gemacht und werden es auch weiterhin machen. Der verlorene Final sollte nun Anreiz sein, für die nächsten Turniere und für die kommende Frühjahrsrunde. 

 

Wenn ich traurig bin, dann zünde ich eine Kerze an und erfreue mich am warmen Licht in einer warmen Stube. Dann bin ich dankbar, dass ich überhaupt eine warme Stube habe…

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch jetzt schon viel Kerzenlicht, eine schöne und ruhige Adventszeit, frohe Weihnachten und viel Glück, Gesundheit und verletzungsfreie Spiele im Jahre 2013.

 

Folgende Spieler können mit einem lachenden und einem weinenden Auge stolz auf das Turnier in Binningen sein: Leonardo im Tor, Nicolas, Alexander, Stephan und Edmond in der Verteidigung, Captain Jan und Lukas im Mittelfeld, Diyar, Noël, Cyrill und Halil im Sturm.