> Zurück

1. Sommer-Verbandsturnier

Hasler Andreas 14.04.2013

Freude, Freude, Freude.....

... nicht über die Resultate, aber über das Wetter und die Temperaturen. Das Team war vollständig aus dem Häuschen, vergleichbar mit einem Ameisenhaufen, auf dem bei den ersten Sonnenstrahlen nach dem Winter auch ein unüberschaubares Wirr-Warr stattfindet.

Auch hatte ich das Gefühl, als ob die Kids seit langem keinen Ball mehr an den Füssen hatten (das letzte Training war vor 2 Tagen ;-)), kaum war ein Spiel zu Ende, ging es in den Pausen nonstop weiter... 

Von den 5 Spielen konnte gerade nur eines gegen eine b-Mannschaft gewonnen werden. 

Das 3. Spiel gegen Obrerwil war dann doch teilweise von sehr schönem Zusammenspiel geprägt: sie können es, wenn die Konzentration vorhanden ist. Zu oft will dann aber immer noch jeder selber das Tor schiessen, was in diesem Alter auch verständlich ist. Der Mannschaftsgedanke muss dennoch weiter gefördert werden, aber wir haben ja noch viel, viel Zeit.

Trotz des fussballerisch eher verhaltenen Erfolges, war am Schluss kein Kind über die Niederlagen gefrustet. Auch das ist eine gute Sache, denn viele können in diesem Alter noch nicht gut verlieren.