> Zurück

SCB 1 startet mit Auswärtsspiel in Seefeld zur 2. Liga Inter Meisterschaft

Sportchef 05.08.2013

Am Samstag, 10. August 2013 ist es soweit! Unsere 1. Mannschaft startet mit einem schweren Auswärtsspiel beim FC Seefeld ZH in die kommende 2. Liga Interregional Meisterschaft Gruppe 5. In dieser messen sich acht Teams aus dem Raum Zürich, fünf aus der Nordwestschweiz und ein Solothurner Club (FC Dulliken).

Intensive Vorbereitung auf dem Spiegelfeld

Bei sommerlichen Temperaturen legte der neue Trainer Dejan Miljojkovic viel Wert auf eine physisch starke Verfassung und liess dementsprechend auch viel ohne Ball trainieren. Die 2. Liga interregional ist physisch nochmals eine höhere Dimension. Trainieren dort doch alle Teams 3-4 x wöchentlich. Bei den Testspielen war das Team dann teilweise auch etwas platt, was bei diesem Programm normal ist. Man besiegte Aesch mit 2:1 sowie Italgrenchen mit 6:1. Eine 0:2 Niederlage erfuhr man in Bubendorf. Am Mittwoch, 7.8.2013 / 20:00 Uhr absolviert die Equipe ihr letztes Vorbereitungspiel auf dem Spiegelfeld gegen den FC Therwil.

Kader mit neuem Gesicht

Von der Aufstiegsmannschaft verliessen doch einige das Team, aber nicht den Verein. Pascal Herger, Sandro Meier, Ilja Bosniak und Lukas Berger sind neu in unserer Zweiten (3. Liga) bei Diego Vigorito aktiv. Pascal Herger übernimmt dabei noch zusätzlich die Assistenztrainerrolle. Silvano Früh wird sich vermehrt dem Beachsoccer zuwenden. Er steht aber unserer 3. Mannschaft zur Verfügung. Gzim Kryeziu weilt beruflich in Winterthur und wird am Wochenende ebenfalls auch dem Drei zur Verfügung stehen. Lucas Formoso hat seinen Rücktritt vom Rasenfussball bekanntgegeben. Er widmet sich nun vermehrt dem Beach Soccer. Aleksander Rosic und Emanuele Fazio haben den Verein verlassen. Janic Von Arx legt eine Pause ein. Der am meisten Spielzeit in der Aufstiegssaison absolvierende junge Nicola Werder kehrt zurueck zum erfolgreichen und sympathischen FC Bubendorf.

Bei den Zuzügen konnten als erstes vier eigene Nachwuchsspieler ins Eins nominiert werden. Von den A Junioren Luca Portmann, Yves Hürlimann und Silvio Baumgartner. Letzterer trainierte in der Rückrunde schon im Eins. Via eine Saison in unser Zweiten gelang der Sprung ins Eins auch Memo Babatongüz. Zurückgekehrt ist unser ex FCB und SC Freiburg-Spieler, um nur einige Stationen zu erwähnen, Oumar Konde. Der 33jährige wird unsere Abwehr stabilisieren.  Neu vom FC Concordia stossen Jerome Frossard (Jg. 95) und Firat Altunkapan (Jg. 92) zum SCB. Von den Old Boys kommt Iljas Elmas (Jg 94) und von den Black Stars der 1. Liga erfahrene Ismail Korkmaz (JG. 92). Im Tor konnten wir den jungen Ozan Öztürk (Jg. 91) verpflichten. Und zum Abschluss der Kaderbildung erfolgte der Zuzug des ebenfalls 1. Liga erfahrenen Stürmer Dilaver Yagimli (Jg. 91) vom SC Dornach.

Ligaerhalt als Saisonziel

Vorstand und die sportliche Leitung des SC Binningen streben klar den Klassenerhalt an. Je früher dieser geschafft würde, desto besser für die mittelfristige Positionierung unserer 1. Mannschaft. Mit dem Neubau des Garderobengebäudes inkl. Clublokal entsteht automatisch nochmals ein Schub Motivation auf dem Spiegelfeld. Die neue Gruppenzuteilung macht das Ganze noch interessanter und präsentiert die Lage völlig neu. Die Mannschaft von Dejan Miljojkovic besticht auch durch die grossen Altersunterschiede. Einerseits haben wir sehr viele junge und schnelle Spieler und anderseits dürfen wir uns auf erfahrene Spieler, welche allesamt in höheren Ligen gespielt haben verlassen. Gerade sie waren es auch in der harten Vorbereitung, die total mitgezogen haben.

Sportchef SC Binningen

 

Wer will als  SCB Fan mit nach Seefeld!

Wir reisen mit einem Reisecar ans Ufer des Zürichsees. Wer Lust und Zeit hat unsere 1. Mannschaft bei Startspiel zu unterstützen, hat die Möglichkeit mit der Equipe nach Seefeld zu fahren. Abfahrt am Samstag, 10.8.13 ist um 13.00 Uhr vor dem Cafe Bar High Speed in der Oberwilerstrasse in Binningen. Retour in Binningen sind wir ca. 20.30 Uhr. Oder man besucht die Street Parade in Zürich?

Interessenten melden sich bitte bei mir unter Tel 079 365 26 21 oder per Mail an thomasbuenter@gmx.ch.