> Zurück

Gutes Unentschieden gegen Old Boys

Barscevski Boris 01.09.2013

Nach einer schlechten Trainingswoche mit den Jungs stand das erste Meisterschaftsspiel vor der Tür. Mit grosser Vorfreude kam jeder zur Besammlung. Nach einer kürzeren Ansage in der Kabine merkte man in den Gesichtern der Kinder, dass jeder Einzelne es verstanden hat, was der Trainer von ihnen verlangt.

Beim Anpfiff war jeder zu 150 % da, der Gegner wurde früh gestört, wir standen sehr hoch, sodass die Old Boys nicht das gewünschte Spiel aufziehen konnten, das sie sich erhofft hatten. Aber mit viel Glück und einer tollen ersten Halbzeit von Max Eggenberger und der gesamten Mannschaft gingen wir mit einem 0:0 zur Pause.

Nach der Pause merkte man, dass die Kräfte langsam nachlassen. Aber jeder, der auf dem Platz stand, wollte gewinnen. Und so fand der Ball nach einem schönen Eckball durch Selim Bürgin via eines Old Boys-Spielers den Weg ins Tor zum 0:1. Aber die Freude war kurz: Nur vier Minuten später holte Max Eggenberger einen Gegenmspieler im Strafraum von den Beinen und so hiess es schon 1:1.

Die Konzentration liess nach und das sah man vier Minuten vor Schluss, als unser Torwart nach einem Missverständnis mit einem Mitspieler den Ball verlor. Da konnte sich der Stürmer nur bedanken und zum 2:1 einschieben.

Wir wollten aber nicht als Verlierer nach Hause gehen und das hat man in den Gesichtern der Kinder gemerkt. Und so kam es auch dank der Unterstützung der zahlreich erschienenen Zuschauer sozusagen mit dem letzten Angriff zum verdienten 2:2 durch Max Doepgen - das Wochenende war so noch gerettet.