> Zurück

Fussball: SCB 1 kassiert Ausgleich in letzter Minute

Sportchef 28.10.2013

Mit dem zweitletzten Angriff in dieser attraktiven und kampfbetonten 2. Liga Inter Partie zwischen dem SC Binningen und dem FC United ZH gelingt den Gästen in der Nachspielzeit noch der 2:2 (1:1) Ausgleich. Nach wie vor ist man über den Strich klassiert. Ein Sieg hätte vor dem letzten Vorrundenmatch in Zürich gegen den FC Kosova hätte etwas Luft nach unten verschafft. SCB 4 gewann 3:1 in Biel-Benken. Die anderen Aktivteams waren spielfrei.

Viele guten Chancen in der 1. Halbzeit – Dramatische Schlussphase

Die Binninger waren in der ersten Hälfte klar tonangebend, obwohl sie nach 9 Minuten durch einen 35 Meter Flatterball mit 0:1 in Rückstand lagen. Danach erspielten sich die SCB ler klare Tormöglichkeiten, welche leider ungenützt bleiben. Auch wurden sie das einte oder andere Mal mit rotwürdigen Fouls am Torschuss behindert. In der 29. Minute gelang dann Becker mittels schönem Kopfball der verdiente Ausgleich. In der 2. Hälfte kam der FC United ZH besser ins Spiel. Und in der 60. Minute blieb die Pfeife des Schiris nicht mehr stumm. Für sein 1. Foul wurde der Binninger Elmas direkt mit Rot vom Platz gestellt. Keine 13 Minuten später musste unser Routinier Oumar Konde wegen Reklamierens ebenfalls die gelb/rote Karte entgegen nehmen. So waren es nur noch neun Spieler beim SCB. Diese steckten diese Rückschläge weg und kämpften grossartig. In der 82 Minute war es dann Biafora auf Pass von Hughes, der einen Konter bravourös zum 2:1 für Binnignen abschloss. Die Gäste spielten nun Powerplay ohne dass sie zu absoluten Topchancen gekommen wären. Doch in der letzten Minute bekam die Binninger Defensive den Ball nicht aus dem Strafraum und United konnte mit ihrem letzen Schuss aufs Tor zum 2:2 ausgleichen.

Fussball gegen Gewalt und Diskriminierung  

Vor Anpfiff des Spiels hatten sich beide Teams mit einem Transparent gegen Gewalt und Rassismus auf dem Spielfeld aufgestellt. Sie unterstützen dadurch das von der UEFA und dem SFV lancierte Projekt gegen Diskriminierung auf und neben dem Platz. 

Sportchef SCB

Telegramm: 2. Liga inter: Sportanlage Spiegelfeld Binningen: 100 Z.: SC Binningen vs. FC United Zürich 2:2 (0:1). Tore: 09. Min. 0:1 Gogalic; 29. Min. 1:1 Becker; 82. Min. 2:1 Biafora; 92.Min. Wyss 2:2; 73. Min. 4:3. SCB: Jusufi; Bader, Konde, Frossard, Elmas; Gehrig, Zikoli, Altunkapan (65.Min. Fonseca), Jendoubi (72. Min. Biafora); Becker, Dilaver (72. Min. Hughes).

SCB ohne Ademaj, Buder, Portmann, (verletzt), Hürlimann, Banholzer (abwesend).