> Zurück

SCB 3 mit erfolgreichem Trainingsauftakt

Durisch Luc 10.02.2014

Nach der Winterpause hat die dritte Mannschaft ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Um den „angefressenen“ Weinachtsspeck wieder los zu werden, begann die Vorbereitung nicht wie üblicherweise auf dem Fussbalplatz, sondern im Fitnesszentrum in Bottmingen. Unter profesioneller Leitung von Nadja Burger (recht herzlichen Dank) wurde die ersten drei Montage an der Kondition und Schnellkraft gearbeitet, um die teils doch ein bisschen eingerosteten Muskeln wieder auf Vordermann zu bringen.

Nach zwei Trainings auf dem Fussballplatz, stand auch schon das erste Testspiel auf dem Programm, als Gegner bot sich der FC Nebikon aus dem Kanton Luzern an, eine junge dynamische Mannschaft, welche um den Aufstieg in die dritte Liga kämpft.

Das Spiel begann recht ausgeglichen, zu Beginn sah man ein kurzes Abtasten, sofort wurde aber ersichtlich, dass beide Mannschaften gewillt waren, ein gepflegtes Spiel aufzuziehen, so dass schon früh im Spiel einige schöne Spielzüge zu bestaunen waren. Einer dieser führte in der 7. Minute zum ersten Eckball. Der immer abrufbare Gize, welcher sich einmal mehr zu 100% in den Diest der dritten Mannschaft gestellt hat, zimmerte das Leder millimetergenau auf den Schädel von Fumagalli. Dieser hatte wenig Mühe, den Ball mit dem Kopf über die Linie zu drücken und so das Score auf 1-0 zu stellen.

Es entwickelte sich nun ein flottes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei sich die Binninger als die effektivere Mannschaft entpuppten. So war es nicht verwunderlich, dass Fabian Reut, welcher in diesem Speil ein ständiger Unruheherd war, nach wunderbarer Vorarbeit von Gize zum 2-0 einschieben konnte.

Nach diesem Tor hatte die Mannschft von Nebikon einig Male Glück, dass es beim 2-0 blieb. Auch der Schiri hatte wohl etwas Erbarmen, so dass er einen klaren Penalty an Fabian Reut, kurzerhand zu einem Freistoss an der Strafraumgrenze abänderte, das Foul war ja nur ca 2m innerhalb des Strafraumes....

So ging es mit einer 2-0 Führung für Binningen in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit war, auch geprägt von vielen Auswechslungen und unvohergesehenen Wechseln, nicht mehr so berauschend wie die ersten 45 Min. Und so kam es, dass Nebikon nach einem Eckball für Binningen (!!!) den Konter lancieren und schliesslich zum 2-1 kommen konnten.

 

Schlussendlich blieb dieser Sieg aber ungefährdet, so dass man durchaus von einem einigermassen geglückten Auftakt in die zweite Saisonhälte sprechen kann!

Binningen III- FC Nebikon a  2-1

Binningen:

Bee; Schirmer, Halal (60. Argüz), Lehmann (45.Monira), DeGenaro; Meyer (45. Eichler), Ratkovic, Fumagalli T., Gizze; Reut (65.Menoia), Argüz (45. Ajulovski).

Geschrieben von Martin „Tinu“ Weber