> Zurück

2. Mannschaft mit erknorztem Sieg

Durisch Luc 30.03.2014

Es war ein Spiel, nachdem man sagen muss: "Wir haben gewonnen und fertig. Ein Spiel zum Vergessen." Trotz des 3:2 Sieges der zweiten Mannschaft gegen Arlesheim, wählte Hanspeter Kneuss klare Worte um die Leistung seiner Mannschaft zu beurteilen. "Von einer Mannschaft mit solcher Qualität sollte man mehr erwarten können",meint er.

Jetzt aber der Reihe nach. Binningen ging nach 5 Minuten schon mit 1:0 in Führung. Dann kam aber der Einbruch. Die Spielkultur ging abhanden, viele lange Bälle und das Spiel plätscherte nur noch so vor sich hin. Trotzdem kamen die Binninger noch zu einigen Abschlussmöglichkeiten.

Für die zweite Halbzeit war die Devise dann klar. Zum Spiel zurückfinden und das zweite Tor suchen. Daraus sollte allerdings nichts werden. Zuerst traf der SCB nur den Pfosten und im anschliessenden Konter die Arlesheimer das Tor 1:1. Und nur zwei Minuten später musste der SCB Keeper wieder hinter sich greifen. Die Arlesheimer hatten in zwei Minuten aus einem 1:0 Rüchstand eine 1:2 Führung gemacht. Binningen musste also reagieren.

Und sie reagierten vehement. Plötzlich liefen die Kombinationen wieder und nach einigen vergebenen Chancen und zwei weiteren Aluminiumtreffern fiel der Ausgleich vom Elfmeterpunkt aus. Dann wurden die Positionen nochmal etwas umgestellt und es fiel das 3:2 Endresultat. Fertig, aus - die drei Punkte bleiben in Binningen.

Allerdings war sich die Mannschaft und der Trainerstab nach dem Spiel einig. Der Tag der Binninger war es nicht. Die Art und Weise, wie der Sieg zustande kam, war gar nicht zufriedenstellend. Aber die drei Punkte zählen trotzdem. Eben ein Spiel, nachdem man sagen muss: Wir haben gewonnen und fertig.