> Zurück

Da mit erfolgreichem Saisonstart

Durisch Luc 06.04.2014

Aufsteigen ist nicht immer nur toll. Oft wird ein Aufstieg von gewissen Ängsten begleitet, ob man in der höheren Spielklasse mithalten kann. Vor allem wenn dort die Gegner OB, Congeli und FCB heissen. Da sind gewisse Zweifel durchaus verständlich. Umso schöner ist es, wenn man diese Zweifel schon früh aus der Welt schaffen kann.

Unser Da hat das auf eindrückliche Art und Weise bewiesen. Wenn ein Aufsteiger aus drei Spielen 7 Punkte holt und noch dazu attraktiven Fussball spielt, darf man getrost zufrieden sein. Bezeichnend für das Formhoch war das Spiel am Samstag gegen Aesch. Das Da gewann mit 8:5 und geriet eigentlich nie in Gefahr das Spiel zu verlieren. Als die Binninger das erste Tor erzielten, gaben sie die Führung bis zum Ende nicht mehr her. Der Sieg hätte sogar noch klarer werden können, aber als Binningen 8:3 in Front war liess das Da, auch aufgrund einiger Wechsel, etwas nach und so kam Aesch noch zu zwei Toren .

Trainer Rene Banholzer erklärt die Gründe, warum das Da momentan so erfolgreich ist:"Wir sind aus einer starken Gruppe aufgestiegen und unser Kollektiv ist sehr gut. Die Jungs bringen auch viel Ehrgeiz mit, um sich weiterzuentwickeln und um zu gewinnen." Das Ziel des Trainers ist es nun, mit dieser Mannschaft unter die ersten fünf zu kommen. Ein durchaus erreichbares Ziel. Auch wenn es noch immer einige kleine Korrekturen braucht, ist das Da auf einem exzellenten Weg das Ziel des Trainers zu erreichen.

So oder so. Das Da ist ein Beispiel dafür, dass ein Aufsteiger nicht zwangsläufig gleich wieder gegen den Abstieg spielen muss.