> Zurück

Fussball 2. Liga inter: Ärgerliche Heimniederlage gegen Dulliken

Sportchef 13.05.2014

Unser Fanionteam schaffte es nicht aus der sehr guten Ausgangslage im Spiel gegen Dulliken Kapital zu schlagen. Vielmehr verlor man in den letzten Minuten die Partie sogar noch mit 1:2 (1:1) Toren, was zur Folge hat, dass der Abstand zum unter dem Strich liegenden Gegner neu nur noch sechs Punkte beträgt. Vier Runden stehen noch aus. 

Spielbestimmender Gastgeber  

Hatte man den Gegner, der in der Rückrunde bisher erst zwei Punkte aus acht Partien holte, unterschätzt?  Spätestens nach dem 0:1 nach zwanzig Sekunden aufgrund eines Defensivfehlers der SCB Abwehr, hätte dies beantwortet sein müssen. Der SCB übernahm nun das Spieldiktat und die Dulliker beschränkten sich auf die Devensive. Eine Minute vor der Halbzeitpause konnte dann Kondé nach einem indirekt ausgeführten Freistoss zum 1:1 ausgleichen. Nach der Pause nahm der Druck der Binninger zu. Man spielte phasenweise mit einem offensiven 3-5-2 und wollte unbedingt den Siegestreffer. Chancen waren genügend da und mit zwei Pfostenschüssen kam auch noch Pech dazu. Leider verpasste es die Equipe in den Schlussminuten auf eine sichere Defensive umzuschalten, um so wenigstens das Remis zu halten, damit der Vorsprung bei 9 Punkten bliebe. So kam es dann auch, dass die Dulliker mit einem rasch gespielten Gegenangriff zwei Minuten vor Ende der Partie sogar noch den Siegtreffer erzielten. Der SCB kam dann nicht mehr zurück. Nun folgt am kommenden Samstag der schwere Gang zum 2. Platzierten FC Red Star in Zürich.  

Sportchef SCB 

Telegramm: Sportanlage Spiegelfeld: 125 Zuschauer. SC Binningen – FC Dulliken 1:2 (1:1). Tore: 1. Min. 0:1, 44. Min. Kondé 1:1, 88 Min. 1:2.

SCB: Reist; Elmas, Frossard, Konde, Bader; Gehrig, Babatongüz (71. Min. Banholzer), Hughes, Fonseca; Biafora, Becker.

SCB ohne Buder (verletzt), Jendoubi, Hürlimann, (beide Ausland).