> Zurück

Fussball 2. Liga inter: SCB erkämpft sich einen Punkt gegen Kilchberg/Rüschlikon

Sportchef 26.05.2014

Ein Spiel auf Messers Schneide! Dank des grossen Kampfgeistes kann Binningen mit einem Mann weniger noch zum 1:1 ausgleichen. In einem Spiel, bei welchem die Vorsicht lange Zeit das Spiel prägte, kommt es in der letzten halben Stunde zu einem echten Schlagabtausch. Der letzte Verfolger um den Klassenerhalt – der FC Dulliken – gewinnt sein Sonntagsspiel in der Nachspielzeit (4:3 gegen Kosova ZH) und ist somit bis auf drei Punkte an unser Team herangerückt. Oerlikon Polizei und der FC Laufen stehen als Absteiger fest. Zwei Partien stehen noch aus.  

SCB mehr im Ballbesitz            

In den ersten 65 Minuten war der SCB spielbestimmend. Er erarbeitete sich die einte und andere gute Torchance, jedoch konnten diese nicht genutzt werden. Die Seebuben aus Zürich standen tief und lauerten auf Konter. Bis auf einen abgefälschten Schuss hatte SCB Goali Reist jedoch nicht viel zu tun. In der 66. Minute dann praktisch aus dem Nichts das 0:1 für die Kilchberg/Rüschlikoner.  Und als in der 75. Minute Abwehrspieler Zikoli  den durchbrechenden Gästestürmer nur mit einer Notbremse im eigenen Strafraum zurückbinden konnte, schien die Rechnung für die Gäste aufzugehen. Ein Mann weniger beim Heimclub und Strafstoss für die Gäste. Zum Glück für den SCB konnten die Gäste diese grosse Chance, welche Ihnen den Ligaerhalt gesichert hätte, nicht nützen und so drehte der SCB nochmals auf. In der 85. Minute dann Penalty für das Heimteam. Der eingewechselte Becker hatte sich im Gästestrafraum durchgesetzt und wurde mit einem Foul gestoppt. Biafora konnte dann mit einem platzierten Schuss das 1:1 erzielen. Dieser Punkt kann in der Endabrechnung sehr wertvoll sein. Aus den zwei ausstehenden Partien (Samstag, 31.5.2014 um 18:00 Uhr in Zürich gegen den FC United ZH) sowie am Pfingstsamstag (zu Hause um 18:00 Uhr gegen den FC Kosova ZH) müssen nun vier Punkte für den Ligaerhalt her. Je nachdem können auch schon drei Punkte reichen. Dies ist auch abhängig von der Anzahl geringerer Strafpunkte. Sportchef SCB 

Telegramm: Sportanlage Spiegelfeld: 130 Zuschauer. SC Binningen – FC Kilchberg/Rüschlikon 1:1 (0:0). Tore: 65. Min. 0:1, 85. Min. Biafora (Pen) 1:1,

SCB: Reist; Elmas, Frossard, Konde, Zikoli; Banholzer (79. Becker); Gehrig, Schmid (60. Min. Babatongüz), Hughes, Fonseca (68. Min. Buder); Biafora