> Zurück

Giesse-Cup 2014 - Münsingen

Hächler Guido 01.06.2014

Pünktlich um 8:00 am Freitag morgen ging es los, das Unternehmen Giesse-Cup 2014. 14 Da-Junioren mit ihren Trainern René und Fabio machten sich auf den Weg nach Münsingen wo nicht weniger als 15 Spiele innerhalb von 2 Turniertagen auf sie warteten, ich durfte diese motivierte Truppe als zusätzlicher Betreuer begleiten und meine Erfahrung aus früheren Giesse-Cup Teilnahmen einbringen.

Nach etwa anderthalb stündiger Anreise mit kurzem Zwischenstopp ging es dann auch gleich mit den ersten vier Spielen vor der Mittagpause los und es gelang den Jungs ein Traumstart: nach 4 Spielen lag der SC Binningen verlustpunktefrei an der Spitze der Tabelle, gefolgt vom FC Naters - dem Verein bei welchen ich selber als Junior einst spielte.

Nach dem Mittagessen, das übrigens auf grossen Anklang stiess, lief es dann leider nicht mehr ganz so glatt und es setzte 2 Niederlagen ein Unentschieden und einen weiteren Sieg ab, was zum 5. Zwischenrang mit 16 Punkten - nur 1 Punkt Rückstand auf das 2. platzierte Neuchâtel Xamax. Ein tolles Resultat für den 1. Turniertag.

Nach dem Nachtessen in Münsingen ging es dann weiter nach Interlaken, wo wir in der moderne Jugendherberge unsere Zimmer bezogen und schon gleich ging es weiter zum Bowlen - na ja nicht ganz direkt, denn unser Buschauffeur Fabio wollte den Jungs noch eine wenig Interlaken und Umgebung zeigen und als pflichtbewusster Lenker hat er sich standhaft geweigert während der (Irr-)Fahrt ans Handy zu gehen - so trafen wir mit halbstündiger Verspätung im Bowling-Center ein, wo alle ihren Spass hatten und Fabios Kugeln, trotz seiner Orientierungs-Schwierigkeiten, präziser als alle anderen ihren Weg ins Ziel fanden - satte 153 Punkte - Respekt!

Nach einer ruhigen Nacht (Kompliment an die Jungs), die nur durch angebliche Schnarch Geräusche und nächtlichen Telefonanrufe gestört wurden (René wurde zum 3. Mal Grossvater) trafen wir uns zum reichhaltigen Frühstücksbuffet. Manch Äugelein waren zwar noch klein, doch die Vorfreude auf den 2. Turniertag war deutlich zu erkennen.

Nach kurzer Fahrt erreichten wir dann auch schon Münsingen wo es gleich mit weiteren Spielen weiterging. Nach drei weiteren Siegen lag man nun auf Platz 3 punktgleich mit dem 2. platzierten Team West aus Bern - dieser 2. Platz berechtigt zur Teilnahme am Schlussfinal der nun zum Greifen nah war. Leider wurde dieses Ziel mit Niederlagen gegen Neuchâtel Xamax und den FC Naters (dem späteren Turniersieger) und einem Unentschieden gegen Roosendaal nicht mehr realisierbar, ein Schlusssieg gegen den FC Belp rundete aber das sehr gute Abschneiden am diesjährigen Giessen-Cup auf Rang 5 ab - ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten war es auf jeden Fall - hopp SC Binningen!