> Zurück

Unnötige Niederlage der zweiten Mannschaft

Durisch Luc 31.08.2014

Die zweite Mannschaft verliert unnötig mit 3:2 gegen Absteiger Therwil

Sonntagsschüsse am Samstag? Die gibt es wirklich! Aber gleich drei Sonntagsschüsse an einem Samstagabend sollte es doch eigentlich nicht geben. Das Spiel unserer zweiten Mannschaft gegen Therwil hat aber eben diese drei Sonntagsschüsse geboten. Leider nur gingen sämtliche drei ins Tor der Binninger.

Unsere zweite Mannschaft musste am Samstagabend zum schwierigen Gastspiel bei den aus der zweiten Liga abgestiegenen Therwilern antreten. Trotz der Aussicht auf diesen starken Gegner gingen die Binninger positiv ins Spiel. In der Startphase waren die Spielanteile ziemlich ausgeglichen, bevor dann die Binninger immer mehr das Spieldiktat in die Hand nahmen und anfingen Torchancen zu kreieren, die aber ausgelassen wurden. Anders die Therwiler: Mit ihrem ersten Schuss aus ungefähr 20 Metern gelang ihnen der Führungstreffer. Die Binninger liessen sich nicht beirren und spielten weiter nach vorne, bis ihnen kurz vor der Halbzeit der Ausgleichstreffer gelang.

Nach der Pause kam der Gast aus Binningen sehr dominant auf das Feld und erspielte sich Chancen um Chancen. Nur in der Verwertung eben dieser mangelte es. Mitten in dieser Druckphase der Bininger fasste sich ein Therwiler ein Herz und erzielte mit einem Weitschuss die 2:1 Führung. Als kurz darauf die Gastgeber mit einem weiteren Sonntagsschuss auf 3:1 davonziehen konnten, war der Frust bei den Binningern gross. Zusätzlich kam noch ein Platzverweis gegen einen SCBler hinzu, so dass das Spiel eigentlich entschieden schien. Die Mannschaft zeigte aber Charakter und spielte mutig weiter, bis sie schliesslich mit dem Anschlusstreffer zum 3:2 belohnt wurden. Die Binninger drückten weiter und wollten diesen einen Punkt, scheiterten aber vor dem Tor am Unvermögen, dem Torwart oder an der Latte. Das Spiel endete also mit einer unnötigen Niederlage gegen ein Therwil, das zum Schluss auch mit nur einem Punkt gut bedient gewesen wäre.

So aber mussten die Binninger mit einer Niederlage im Gepäck den Heimweg antreten. "Es ist natürlich frustrierend, wenn man das Spiel in der Hand hatte und trotzdem verliert. Noch dazu wenn sogar der Gegner sagt, dass wir die bessere Mannschaft waren. Nichtsdestotrotz müssen wir das Positive aus dieser Partie mitnehmen. Diese Mannschaft hat nach dem Platzverweis Charakter gezeigt und sich vehement gegen die drohende Niederlage gestemmt", meint Hanspeter Kneuss nach dem Spiel.

Es gibt halt sie halt doch. Die Sonntagsschüsse an Samstagen. Zu hoffen bleibt nur, dass sie das nächste Mal den Weg ins richtige Tor finden und den SCB jubeln lassen.