> Zurück

C3 mit Sieg gegen Timau

Durisch Luc 15.09.2014

Unser gestriger Gegner hatte nach 3 Spielen bereits 14 Strafpunkte auf dem Buckel, eine doch eher ungewöhnliche Situation im C-Fussball. Der Schiedsrichter hatte Kenntnis von dieser Situation und leitete die Partie souverän, auch aus diesem Grunde wurde aus diesem befürchteten Fight ein faires Fussballspiel. Vorsorglich hatte ich 17 Spieler aufgeboten, darunter 2 Torhüter. Und beim Einspielen passierte es auch…Stephan Mohler vom C2 verletzte sich unglücklich bei einem Zusammenprall und konnte somit nicht eingesetzt werden. Nach der Kontrolle im Spital kam der positive Bericht, dass nichts ernsthaftes passiert ist. Somit weiterhin gute Besserung Stephan und danke für Deine Bereitschaft, uns wiederum als Torhüter zur Verfügung zu stehen. Somit musste David den Torhüter-Pullover überstreifen und um es vorweg zu nehmen, er hielt uns mit mehreren Paraden immer wieder im Spiel.
 
Die Binninger Junioren spielten von Anfang an mit viel Druck und liessen sich von der Grösse der Timau-Spieler nicht beeindrucken. Im Gegenteil, es waren die kleinen Binninger Spieler, welche immer wieder den Ball eroberten und dann mit tollen Kombinationen sich Chance um Chance erarbeiteten. Dann in der 19. Minute erzielte Ogulcan sein zweites C-Tor. Auch nach diesem Tor spielten die Binninger Jungs flott nach vorne, doch auch die Mannschaft vom AS Timau hatte immer wieder Chancen. Doch die gut stehende Verteidigung mit Manuel, Vysnan, Rafael und Stefan Hasler machte den Timau Spielern das Leben schwer, und wenn dann doch ein Schuss aufs Tor kam, war da noch unser sehr gut aufspielender Torwart David. In der 1. Halbzeit wollte uns einfach nicht mehr ein Tor gelingen, obwohl wir genügend Chancen hatten.
 
In der Pause sagte ich den Spielern wie wichtig es nun ist, früh das 2:0 zu erzielen, damit mit mehr Sicherheit und Ruhe gespielt werden kann. Wiederum hatten wir einige Chancen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Dann endlich die Erlösung. Jan mit einer schönen Einzelleistung erzielte in der 50. Minute das verdiente 2:0 für den SC Binningen. Nur 4 Minuten später erzielte Baschi mit einem satten Schuss das 3:0. Bei diesem Spielstand kamen dann auch noch die beiden Ersatzspieler Stefan Jokic und Thuvaragan zum Einsatz, welche bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Einsatz hatten. Und was für einen Einstand hatte Stefan…. Kaum auf dem Spielfeld kam ein Abraller in seine Nähe und aus 8 Metern drosch er den Ball in die Ecke zum 4:0 für uns. Nach dem zwischenzeitlichen 4:1 erhöhte Luca auf 5:1 nach einem schönen Zuspiel wiederum von Stefan Jokic. Das 5:2 für die AS Timau und das 6:2 in der letzten Minute war dann auch das Schlussresultat.
 
Fazit: Die eher kleinen Binninger Spieler (wir müssen mehr Gemüse essen…) liessen sich nicht beeindrucken und kämpften wie die Löwen. Schon viele Spielzüge aus der Verteidigung gelingen bis vor das gegnerische Tor. In dieser Zone müssen wir noch konzentrieter arbeiten, damit die Tore etwas früher fallen und die Nerven des Trainers geschont werden. Doch Reto an meiner Seite war wie immer der ruhende Pol… Danke Reto für Deine Hilfe. Dann hat mich besonders die Leistung von Stefan Jokic und Thuvaragan gefreut. Obwohl sie in der ersten Halbzeit nicht zum Einsatz kamen, waren sie bereit für das Spiel und gerade Stefan mag ich es sehr gönnen, dass er mit einem Tor und einem Assist einen wertvollen Beitrag zum Sieg geleistet hat. Gratulation an das ganze Team und weiter so. Wenn ich einen Spieler in einem Bericht nicht erwähne, dann heisst das nicht, das er schlecht gespielt hat, nein die ganze Mannschaft hat ein tolles Spiel gezeigt und uns Trainern eine grosse Freude bereitet.