> Zurück

Db herausragender Dritter am Nordwestschweizer Turnier

Kaiser Durisch Chris 19.01.2015

Nachdem sich die Mannschaft von Mischa Belinovich und Berti Duymaz vor einer Woche am Quali-Turnier problemlos für die Endrunde qualifiziert hat, sollte dieses Finalturnier gar noch besser werden:

Zwar setzte es zu Beginn gegen Türkgücü und den FC Ettingen jeein Unentschieden ab, doch während beim 0:0 gegen Türkgücü nur das Toreschiessen fehlte, war es gegen Ettingen viel Pech, dass das Team kurz vor Schluss das überraschende 1:1 kassieren musste.

Im letzten Gruppenspiel gegen Dardania, welches mit einer körperlich starken Mannschaft antrat, geriet die Mannschaft zwar zweimal in Rückstand, konnte am Ende allerdings als verdienter 3:2 Sieger vom Platz und sich so über den Gruppensieg freuen.

Souverän dann der 2:0 Erfolg im Viertelfinale gegen Olympia, was das Team dann in den Halbfinal und zum Duell gegen Black Stars brachte. Auch hier konnte die Mannschaft lange sehr gut mithalten und nur ein unglückliches Tor führte dazu, dass die Jungs mit 1:2 als Verlierer vom Feld ziehen mussten: Bei einem Freistoss nahm doch tatsächlich der Schiedsrichter (!!!) unserem Goalie Laurent, welcher nach einer längeren Pause einen Supertag erwischte,  die Sicht, wodurch er den Ball viel zu spät sehen konnte.  Im Spiel um den dritten Platz führte das Db dann gegen BCO Alemannia mit 6:1, als es durch einige Unkonzentriertheiten plötzlich doch noch spannend wurde - immerhin konnte der Sieg beim 6:5 noch gehalten werden, womit der tolle dritte Schlussrang Tatsache geworden ist.

Auf dem Bild von links zu erkennen: Elias Kozhani, Angelo Moedas, Elia Schwittay, Nicolas Buchli, Leo Ruch, Laurent Inäbnit und Bastian Weiland. Im Hintergrund Trainer Mischa Belinovich. Es fehlen: Rafael Kawakami und Giuliano Schmidt sowie Timo Meienberg und Sascha Sörensen, welche die Qualifikation spielten.