> Zurück

C- und D-Junioren in Frutigen

Kaiser Durisch Chris 03.08.2015

Mit dem Binninger Luxuscar nach Frutigen  

Die Prognosen waren ja gewaltig, haben sich dann auch bewahrheitet: Wenn Engel reisen, muss es schön sein – bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die 21 SCB-Junioren beim Spiegelfeld und kamen in den Genuss einer luxuriösen Fahrt mit dem blauen Binninger Car. Chauffeur Mani Thomann liess uns wissen, wo Napoleon wären seiner Schweizer Reise sich niederliess und gab den Jungs wichtige Ernährungstipps während der Fahrt.     Nach dem Zimmerbezug und dem Mittagessen – Klagen haben weder wir Trainer noch die Küche gehört, Teller waren auch sauber geleert! – folgte dann der Einstieg ins sportliche Treiben.

 

 

Trotz grosser Hitze zeigten alle vollen Einsatz. Niemand der C-Junioren beklagte sich über das Schinden der beiden Haupttrainer Guido und Andreas, kein Wunder, in der Pause gab es – ganz nach Buschauffeur Mani – gesunde Verpflegung! Und auch die Erfrischung mit dem Wasser brachte die nötige Energie für die zweite Trainingseinheit.      

Bei den D-Junioren ging es im zweiten Teil um das richtige Schiessen, dabei zeigten die Trainer René und Chris im Tor ungeahnte Fähigkeiten: Ab und zu mussten sie tatsächlich den Ball nicht aus dem Netz holen – und es sind böse Zungen, die behaupten, dass dies immer dann der Fall war, wenn einer der Junioren das Tor verfehlte! Der Abschluss war dann das obligate Mätschli, welches zum Schluss dann ausgewertet wurde. Danach vergnügten sich Kinder und Trainer im Freibad, beim Minigolf, Tischtennis oder einfach nur Chillen. 

 

 

 

   

Am Abend ist dann auch Fabio eingetroffen. Wir gehen davon aus, dass morgen Dienstag nach seiner Laufschule alle Kinder danach so aussehen werden:     Fortsetzung folgt!!!