> Zurück

Heisses Wetter und schwere Beine

Kaiser Durisch Chris 05.08.2015

Strahlender Sonnenschein sowie Junioren-Obmann Andi S. und seine Frau Moni begrüssen die Binninger Spieler zu Tagesbeginn. Bei der grossen Ruhe in den Zimmern und beim Frühstück spürte man die Anstrengungen der letzten Tage. Zu allem Unglück wurde Schleifer 2 (?) Fabio unwohl, deswegen fehlte er überraschend auf dem Mannschaftsphoto. Am Mittag stiess dann auch noch Philippe Herzog zu uns.  

Unser dritter Trainingstag verlief im gleichen Rhythmus wie der Vortag, nur das die Beine der Spieler schwerer waren. Torschuss, Lauftraining und 1:1 sowie 2:2 und Ballhalten standen auf dem Programm. Bei Chris gab es während des Trainings kurze Analysegespräche zu den Filmaufnahmen vom Dienstag. Unsere Photos handeln deshalb vom Begleitprogramm rund um das tolle Frutighuus, welches uns ein grosszügiger Gastgeber ist und uns mit tollem Essen verwöhnt. Die Infrastruktur bietet eben alles: Tischfussball, Tischtennis, Frei- und Hallenbad, Minigolf, verschiedene Fussballfelder, Beachvolleyballfelder – Herz, was willst Du mehr!!!                    

 

Am Ende des Tages drückten wir dem FCB bei seinem Champions-League-Qualispiel beide Daumen. Dabei war auch Jesse wieder unter uns, während des Tages musste er nach seinem Badeungeschick zum Zahnarzt nach Basel.   Morgen freuen wir uns nun auf die Olympischen Spiele von Frutigen unter Leitung von Hexer Andreas Krapp!   Fortsetzung folgt!