> Zurück

Beeindruckender Saisonstart des SC Binningen - Leader !

Bünter Thomas 11.09.2015

Wer hätte das gedacht? Nach fünf Runden in der 2. Liga Interregional Meisterschaft Gruppe 3 steht unsere 1. Mannschaft zuoberst in der Tabelle. Nach dem Startremis in Moutier (2:2) gelangen dem SCB vier verdiente Siege und so steht man nun punktgleich mit dem SC Dornach, aber dank weniger Strafpunkte an der Tabellenspitze! Zudem hat man mit nur 3 Toren am wenigsten Gegentreffer erhalten.

Neu in Gruppe 3 der SFV Amateur Liga

Die letzen beiden Saisons war man in der spielstarken Zürcher Gruppe eingeteilt und konnte nach jeweils erfolgreichen Schlussphasen die Liga halten. Nun wurde man auf diese Saison hin in die Nordwestschweiz/Bern/Jura Gruppe eingeteilt. Diese gilt als die spielerisch etwas leichtere, dafür wird die Physis mehr gewichtet. Die von Alain Burger trainierte Mannschaft mit seinen Assistenten Marco Fumagalli und Rückkehrer Roland Stalder zeigte schon in der Vorbereitung vielversprechende Ansätze. Trotzdem, dass nach dem Startremis in Moutier die nun eingespielte Truppe nacheinander Porrentruy (h) 1:0, Langenthal (a) 3:0, Concordia (h) 2:0 und am letzten Samstag Liestal (a) mit 2:1 bezwingen würde, damit hatte man nicht einfach so rechnen können. Ein Grund kann sein, dass es die Equipe - welcher seit April 2015 von Alain Burger gecoacht wird - schaffte den grossartigen Lauf aus der Schlussphase der letzen Saison (7 Spiele/19 Punkte) in die neue Saison mitzunehmen.

Zuzüge sind Verstärkungen

Neu im Kader stehen mit Tobias Ritter und Fabian Ritter zwei Akteure, welche Ihre gesamte Juniorenzeit beim FC Basel verbrachten. Letzterer stand auch im Kader der 1. Mannschaft des FCB und sammelte Challengue Erfahrung beim FC Winterthur. Nach einer Fussballpause sind beide ihrem seit letzter Saison bei uns spielenden Bruder Dominik Ritter zum SCB gefolgt. Alle drei wohnen in Biel-Benken. Dazu konnte man vom FC Basel – auch wenn nur für die Vorrunde – mit dem 18 Jährigen Jan Märtins ein vielversprechendes Stürmertalent verpflichten. Jan ist bereits Torschützenleader im Eins und Fabian wurde auch aufgrund seiner Persönlichkeit und Erfahrung zum Captain des Teams ernannt. Sehr erfreulich auch die sehr gute Integration des Rückkehrers Matze Bader und unseres A Juniors Lars Rapold, die beide in den Startformationen aufliefen und überzeugten. Ebenfalls neu im Team und bestens aufgenommen sind die jungen und sehr motivierten Luc Durisch (zurück von Basel/Concordia), Niklas Grether (Weil a/R), Yannic Cotting (SCB 2) und Fabio Scheibler (Vgte Sportfreunde), die in Einsätzen ihr Potential schon zeigen konnten.

Nicht nur Derby – sondern Spitzenkampf!

Am Samstag, 12.9.2015 um 16:00 Uhr empfängt der SC Binningen auf dem Spiegelfeld den Nachbarn FC Allschwil. Die „Schwellheimer“ sind mit vier Siegen und nur einer Niederlage ebenfalls Top in die Saison gestartet und belegen Rang 3. Somit kommt es zum Spitzenkampf mit Derby Charakter. Es wird eine entsprechend ansehnliche Kulisse erwartet.

Telegramm: 2. Liga inter: Sportplatz Gitterli, Liestal: FC Liestal – SC Binningen 1:2 (1:1). SR D. Schaub. SCB: Jusufi; Rapold (83. Min. Berger), Bader, F. Ritter, Hughes; Schmid, T. Ritter, Jendoubi (60. Min. Buder), D. Ritter; Gehrig, Märtins (89. Min. Cotting).
SCB ohne Becker, Scheibler, Musardo (verletzt), Frossard (krank), Banholzer (abwesend)