> Zurück

Kurz vor der ganz grossen Bühne

Durisch Luc 15.09.2016

Wenn der SC Brühl am Samstag um 16:00 Uhr auf dem Spiegelfeld gastiert und die erste Mannschaft des SC Binningens fordert, trennt die Equipe von Alain Roussel nur noch 90 respektive 120 Minuten von ganz grossen Coup. Denn diese Begegnung der beiden Mannschaften ist der Sechzehntelfinal des Schweizer Cups und dem Sieger winkt dabei die Qualifikation für den Achtelfinal und das Kräftemessen mit einem ganz Grossen. Auch wenn die Mannschaft den Cup nur als Zugabe ansieht, ist die Vorfreude und die Motivation für dieses Spiel riesig. Die Euphorie wird auch nicht dadurch gebremst, dass die Gäste aus Brühl in der Promotion League - also zwei Ligen höher - spielen. Im Cup ist ja bekanntlich alles möglich. Auch das letzte Meisterschaftspiel der Binninger macht Hoffnung. Sie konnten mit einem absolut überlegenen 6:1 Erfolg gegen Tavannes/Tramelan nicht nur den ersten Saisonsieg feiern, sondern auch viel Selbstvertrauen tanken. Aber auch der SC Brühl reist mit einem 4:2 Sieg gegen die Junioren des FCZ im Gepäck nach Binningen. Alles in allem darf man sich auf ein spannendes Spiel mit hoffentlich möglichst vielen Zuschauern, die den SCB unterstützen, freuen. Tickets sind am Matchtag, sowie auch im Vorverkauf über die Homepage noch erhältlich.

Direkt im Anschluss kann man sich noch das Basler-Cup-Spiel unserer zweiten Mannschaft anschauen. Diese trifft im Sechzehntelfinal auf den SV Sissach, der ebenfalls in der dritten Liga seinen Meisterschaftsalltag bestreitet. Anpfiff für die zweite Mannschaft ist um 19:00 Uhr.

Ein Besuch auf dem Spiegelfeld lohnt sich diesen Samstag alleweil, Spektakel ist garantiert. In diesem Sinne ein grosses Hopp SCB.