> Zurück

Erfolgreiches Wochenende für die Aktiven

Durisch Luc 26.09.2016

Nachdem unsere SCB Senioren 30+ im 1/8 Final des Senioren CH-Cup am Samstag in Küttigen AG im Penaltyschiessen ausschieden (Spielstand nach regulärer Spielzeit 2:2) gelang es unseren SCB Aktivteams am Sonntag auf dem heimischen Spiegelfeld bei herrlichem Spätsommerwetter aus drei Spielen zwei Siege und ein Remis zu holen.

SCB 1 entrohnt Leader FC Prishtina Bern dank verdientem 2:0 Sieg

Optimales Timing unserer 1. Mannschaft. Sie hatte die Supporter und Donatoren des SCB zum traditionellen Apéro geladen. Wunderbares Wetter und fast 300 Zuschauer bildeten die die herrliche Kulisse zu einem interessanten 2. Liga interregional Match. Der SCB, welchem unter der Woche ein etwas glückhafter 2:0 Auswärtserfolg in Konolfingen gelang, übernahm sofort das Spieldiktat und erarbeitete sich bis zur Pause einige sehr gute Möglichkeiten. Das 1:0 durch Fumagalli in der 43. Minute war eine eher zu geringe Ausbeute. Tatsächlich kamen die Kosovo-Albaner aus Bern entschiedener aus der Pause zurück und verzeichneten während ihrer 15minütigen Druckperiode eine Grosschance. Dann nahm der SCB das Spiel wieder in die Hand und belohnte seine spielstarke und kämpferisch einwandfreie Darbietung nach 85. Minuten durch den zuvor eingewechselten Neuzugang Gashi mit dem 2:0 Endstand. Somit klettert der SCB auf den 6. Tabellenplatz, vier Punkte hinter dem neuen Leader FC Bern. Gespielt sind sieben Runden.

SCB 2 mit famoser Aufholjagd!

Eine Viertelstunde vor Schluss schien in der 3. Liga Partie SC Binningen II vs. FC Laufen II alles klar. Mit 1:4 lagen lagen unsere Blauweissen zurück. Nichts wollte gelingen. Eine Vielzahl Chancen blieben ungenutzt. Dann fasste sich Fridolin Petersen ein Herz und drosch den Ball aus 20 Metern wunderbar in die rechte obere Torecke. Nun warf man alles nach vorne und wurde in der 85. Minute (Tor Camenzind) und in der 86. Minute (Tor Olivier Müller) belohnt. 4:4 hiess es und Laufen wackelte stark. Noch in der Schlussminute hatte Assistenzspielertrainer Volkan Kaya das 5:4 auf dem Kopf - knapp daneben. Schlusspfiff dieser am Schluss dramatischen Partie. SCB Trainer Noel Schirmer atmete tief durch!

SCB 3 mit Spektakel pur

Im Leimentaler Derby gegen den FC Oberwil – viele Spieler kennen sich – war es nicht der Topfavorit Binningen, der in der 1. Halbzeit die Partie im Griff hatte, sondern die Oberwiler. Mit etwas Glück konnte die Equipe von Gzim Kryeziu und Baris Sert ein 2:2 in die Pause bringen. Scheinbar fruchtete die Pausenansage. Der SCB kam zurück und dominierte klar. Schon bald lag man mit 5:2 vorne. Alles nahm seinen Lauf. Doch dann aus dem nichts das 5:3 und zehn Minuten vor Spielende das 5:4…..und tatsächlich glichen die Oberwiler mit einem Sonntagsschuss eine Minute vor Schluss zum 5:5 aus. Doch anstatt den Kopf hängen zu lassen, bestürmte der SCB das Tor des FCO und mit der allerletzten Ballberührung nach einem Eckball erzielte das Team das vielumjubelte 6:5 Siegtor durch Buder. Der gute Schiedsrichter pfiff die Partie gar nicht mehr an und somit ist SCB 3 nun Tabellenführer in der 4. Liga/Gr. 4!

Telegramm: 2. Liga inter: Sportanlage Spiegelfeld. 280 Zuschauer: SR Werder. SC Binningen – FC Prishtina Bern 2:0 (1:0).Tore: 43. Min. Fumagalli 1:0, 85. Min. Gashi 2:0. SCB: Jusufi; Grether (75. Min. Thüring), Berger, Frossard, Hughes; Camatte, T. Ritter, Gehrig, Vogrig, Jetzer (85.Min. Wirth); Fumagalli (70. Min. Gashi). SCB ohne D. + F. Ritter, Schmid, alle verletzt.

Geschrieben von Thomas Bünter "Bünti"