> Zurück

Erfolgreicher Saisonabschluss

Andreas Krapp 20.11.2016

Zum Abschluss der Saison noch zwei eindeutige Siege gegen Mannschaften aus der Coca Cola League!

Das Binninger C1 beendet eine erfolgreiche Saison mit zwei Siegen gegen Amicitia Riehen und den FC Allschwil. Die mit 4:1 und 5: 1 am Ende deutlich ausgefallenen Resultate gegen zwei Teams aus der Coca Cola League zeigen, welches Potential noch im jungen Team des Binninger C1 steckt.

Seit August hat unser Team nun 11 Meisterschafts- 3 Pokal- und fünf Testspiele bestritten.
Das ist ein ordentliches Fussballpensum, wenn man noch die drei Trainingseinheiten pro Woche hinzurechnet.

In der Meisterschaft haben wir mit Platz 6 einen Platz im sicheren Mittelfeld erkämpft. Darunter waren deutliche Siege gegen Sissach und Gelterkinden, knapp gewonnenen Matches gegen Concordia, Dornach und Oberwil. Gegen andere Teams hatten wir in dieser Saison noch keine Chance. Dazu gehörten die auch körperlich übermächtigen Mannschaften aus Pratteln und Reinach sowie die Spezialmannschaft, mit der Old Boys in Binningen aufgetreten ist. Besonders in Erinnerung geblieben aber sind mir die ärgerlichen Niederlagen gegen Rheinfelden und Aesch, wo das Binninger Team bis kurz vor Schluss in Führung lag und dann noch zwei Mal mit 1:2 verlor.
Das sind natürlich Matches, die ich in der Rückrunde ebenfalls gewinnen möchte. Hier muss das Team auch in schwierigen Phasen zusammenstehen und vollen Einsatz zeigen.

Ja, und dann war da noch das 2:2 Unentschieden gegen Black, der Abschluss in der Meisterschaft. Hier geriet Binningen, nach 1:0 Führung, kurz vor Schluss durch einen Sonntagsschuss in Rückstand, setzte dann aber alles auf eine Karte und konnte in der letzten Spielminute noch zum 2:2 ausgleichen. Was für ein Freudentaumel von Spielern, Trainer und mitgereisten Fans. Der verdiente Lohn für ein Team was sich nicht aufgegeben hat.

Am Ende also reichte es den sicheren Platz 6 im Mittelfeld der Tabelle. Studiert man die Tabelle etwas genauer, sieht man, dass 28 geschossenen Toren 32 Gegentore gegenüberstehen. Unglaublich, wie effizient unser Team ist. Aber wir machen noch zu wenig Tore und lassen zwei Tore pro Spiel zu. Damit sind auch schon weitere Ausbildungsziele für die neue Saison deutlich. Man sieht aber auch, dass Binningen mit 0 - Strafpunkten, zusammen mit Sissach, das fairste Team aus dieser Gruppe war. Darauf sind wir als Trainer natürlich ebenfalls stolz.

Dank der drei Siege im Pokal gegen Oberdorf, Kleinhüningen und Arlesheim dürfen wir im Frühjahr noch vom Pokalfinale träumen.

Resümee
Mit einem Sieg gegen Allschwil hat die Saison im August begonnen, mit einem Sieg gegen den gleichen Gegner verabschieden wir uns in die Winterpause. Diese Test- oder Vorbereitungsspiele haben eine wichtige Bedeutung und zeigen auch die Entwicklung unseres Teams. Ging das Testspiel gegen die Black Stars zu Beginn der Saison ging noch mit 4:2 verloren, konnten wir im November ein Unentschieden erkämpfen. Gerade bei diesem Gegner zeigt sich die Entwicklung unserer jungen Mannschaft, es ist viel trainiert und gearbeitet worden und wir können in der Frühjahrssaison noch so einiges von unserer Mannschaft erwarten.