> Zurück

Endlich wieder Aufwärtstrend bei der ersten Mannschaft!

Kaiser Durisch Chris 01.05.2017

Sechs Punkte aus den beiden letzten Spielen gegen Tavannes/Tramelan (auswärts) und zu Hause gegen Konolfingen – die erste Mannschaft konnte den negativen Rückrundenstart mit vier Niederlagen in Serie noch rechtzeitig drehen.  

Beim Heimspiel gegen Konolfingen präsentierte sich endlich wieder ein Team, bei welchem auch von aussen viel positive Energie gespürt wurde. Die aggressivere Körpersprache und der Teamgeist war bis zu den gut 200 Zuschauern spür- und hörbar. Dabei stellte das 1:1 zur Pause einen schlechten Lohn für die überzeugende Leistung dar, Konolfingen kam kurz vor dem Seitenwechsel beinahe aus dem Nichts zum Ausgleich. Der Binninger Führungstreffer war nach einem gut getretenen Freistoss von Tobias Ritter zustande gekommen, als Tobias Fumagalli den Abpraller verwerten konnte.  

In der zweiten Halbzeit hat sich Konolfingen zwar besser auf den SC Binningen eingestellt, das Spielgeschehen verlief ausgeglichener, doch fehlte es den Gästen aus dem Bernbiet an klaren Torchancen. So wurde die Partie je länger je mehr zu einem Geduldsspiel, bei dem sich am Ende mit dem SCB verdientermassen das bessere Team durchsetzte. Jan Märtins, welcher bereits gegen Tavannes/Tramelan dreimal getroffen hatte, in der 81. Minute und Dominik Ritter in der Nachspielzeit sorgten für den zweiten Sieg in Serie.  

Damit hat sich auch der Trainerwechsel ausbezahlt, nachdem sich die Verantwortlichen nach der Niederlage im Cup anfangs März gegen Pajde sowie der vier verlorenen Meisterschaftsspielen zum Rückrundenauftakt von Trainer Alain Roussel getrennt hat.  

Neu an der Seitenlinie steht mit dem 34-jährigen Diego Vigorito ein alter Bekannter: Er trainierte bereits diverse Mannschaften des SC Binningen, spielte ebenfalls erfolgreich in verschiedenen Teams und erhielt nun erneut das Vertrauen, die Belange des Fanionteams des Vereins zu leiten. Mit dieser Massnahme soll die Vereinsphilosophie, wonach vor allem mit jungen und nach Möglichkeit eigenen Spielern gearbeitet werden soll, wieder vermehrt umgesetzt werden. Der Auftakt dazu ist bestens gelungen, das Gespenst des Abstiegs konnte zwar noch nicht ganz vertrieben, doch wieder etwas auf Distanz verjagt werden!  

Telegramm:

SC Binningen – Konolfingen 3:1 (1:1). Tore: 26. Fumagalli 1:0, 43. Aeberhard 1:1, 81. Märtins 2:1, 90. + 3. D. Ritter 3:1.

SCB 1: Jusufi; Rapold, Berger, Frossard, D. Ritter; Hughes, T. Ritter, Gehrig, Schmid (88. Thüring); Cotting (73. Müller), Fumagalli (61. Märtins).